(Nicht nur) Für Kinder: Kärntens Tierwelt als Buch

Das Buch „Aus Kärntens Tierwelt“ ist das schöne Ergebnis einer jahrelangen Zusammenarbeit zwischen dem Landesmuseum für Kärnten und MINI-MAX, „Der 1. Kärntner Zeitung für Schule und Freizeit“, die sich beide hoch engagiert für die Vermittlung und Verbreitung von Wissen unter Kindern und Jugendlichen einsetzen. Die große Popularität von MINI-MAX bei der jungen Leserschaft und die mehr als 85 Beiträge zur Fauna Kärntens, die Dr. Christian Wieser, Abteilungsleiter für Zoologie am Landesmuseum für Kärnten, im Laufe der Zeit dafür verfasst hat, waren der Anlass für diese Buchkooperation. Dafür wurden 53 Beiträgen überarbeitet, ergänzt und neu gestaltet sowie mit großartigen Fotoaufnahmen von Wilhelm Gailberger illustriert. Die Texte sind in kindgerechter Sprache verfasst. Gewappnet mit dem Wissen über die heimischen Tiere steht einem Ausflug in die Natur nach dem Lesen nichts mehr im Weg.

Erlebnisse

Ob Schmetterling, Biene, Skorpion, Luchs, Eule, Bartgeier, Bär, Fuchs, Igel oder Salamander – sie alle werden in leicht verständlichen Texten und mit Fotos veranschaulicht. "Zu den meisten Tieren gibt es auch eine eigene Geschichte über meine Erlebnisse mit ihnen", verrrät Zoologe Christian Wieser. Auch Fotograf Wilhelm Gailberger ist stolz auf das Projekt, vor allem auch weil er seit der ersten MINI-MAX-Ausgabe bei den spannenden Geschichten dabei ist. Die Lesekompetenz der Schüler fördern ist das Ziel des MINI-MAX. "Wir feiern im Juni unsere 90. Ausgabe. Die Arbeit mit den Kindern macht uns so großen Spaß, dass es inzwischen auch eigene MINI-MAX-Veranstaltungen und einen Kinderbuchverlag gibt", so MINI-MAX-Tante Christina Fritz.

Premiere

Schüler der VS 3 Villach/Lind durften schon vorab einen Blick in das spannende Buch werfen. Im Rahmen der Buchpräsentation im Reptilienzoo Happ stellten sie einen Teil der insgesamt 53 beschriebenen Tiere vor.

"Aus Kärntens Tierwelt" ist ab sofort im Buchhandel oder online unter www.mini-max.cc erhältlich!

Autor: Mirela Nowak-Karijasevic, 13.05.2016