Ausgezeichnete Kärntner Frauenpower

Der 105. internationale Frauentag stand unter dem Motto „Rollenbilder – Es spielt (k)eine Rolle!“ Im Rahmen des Festes "FrauenVIELfalt" in der Blumenhalle in St. Veit an der Glan wurden zahlreiche Kärntnerinnen vor den Vorhang geholt und ihre Leistungen geehrt.

Für ihr „Lebenswerk“ ausgezeichnet wurde die langjährige Leiterin des Gewaltschutzzentrums Kärnten, Roswitha Bucher.

„Kärntnerin des Jahres“ wurde Esther-Maria Fellinger, die im Rahmen ihres Masterstudiums an der École des Mines de Paris Stratégies Énergétiques (Energiestrategien) erforschte.

Und für „Besondere Leistungen“ wurde Silvia Igumnov, die stark in der Gewerkschaftsbewegung verankert ist und sich besonders für die Vertretung von Frauen in allen Fachbereichen der AVS (Arbeitsvereinigung der Sozialhilfe Kärntens) einsetzt, ausgezeichnet.

Tags

Autor: Mirela Nowak-Karijasevic, 10.03.2016