Freundschaft auf Facebook ist kaum existent!

Mit ziemlicher Sicherheit auf die wenigsten. Genau genommen haben Sie im Durchschnitt vier Freunde in Ihrem Leben, auf die Sie sich wirklich verlassen können, wie eine aktuelle Untersuchung der Oxford University ergeben hat. Ein Mythos ist außerdem, dass Menschen tausende von

Facebook-Freunden

haben. Der realistische Durchschnitt beträgt nämlich lausige 150.

Frauen sind kontaktfreudiger

Zwei Studien mit insgesamt 3.500 britischen Teilnehmern haben zu diesen Erkenntnissen geführt. Weitere Studienergebnisse: Frauen und jüngere Menschen sind besonders kontaktfreudig (ist jedoch nicht wirklich eine Neuigkeit). Erstaunlicher dabei ist, dass von diesen 150 unserer Facebook-Freunde uns eigentlich nur 14 sympathisch sind! Zählen Sie mal nach!

Mehr Online-Kontakte, mehr Freunde?

Jene Personen, die eine ungewöhnlich große Menge an Online-Freunden haben, zählen dennoch nicht mehr richtige, enge Freunde. Ihnen ist es jedoch egal, reine Bekanntschaften hinzuzufügen. Es stimmt also nicht, dass durch die Möglichkeit, im Netz schnell und einfach Kontakte zu sammeln, zu mehreren Freundschaften führt.

Autor: Andreea Iosa , 06.07.2020