Genussland Kärnten: Almfrühstück

Kulinarische Highlights im Morgenrot

Bei einem herzhaften Frühstück auf der Alm einen unvergesslichen Sonnenaufgang erleben - klingt das nicht urig und schön? Diese drei Genussland Kärnten Almwirte bieten den Gästen Kärntner Schmankerl in Kombination mit einem wundervollen Panorama.

Lainacher Kuhalm, Mölltal

Einen wunderbaren Fernblick kann man beim Almfrühstück auf der Lainacher Kuhalm in 1.450 Meter Seehöhe genießen. Unter dem Motto „Frühstücken wie ein Kaiser“ serviert das Ronahüttenteam Kärntner Leckerbissen wie unter anderem Kuhalm-Käsespezialitäten, Speck, Verhackerts und Bauernbrot, Kärntner Reindling und Trinkjoghurt aus der eigenen Produktion. Das Almfrühstück ist ausschließlich auf Vorbestellung und für mindestens vier Personen möglich.

Anmeldung unter sennleute@lainacherkuhalm.at oder telefonisch bei Sennerin Birgit unter 0664 / 97 44 223.

Watschiger Alm, Nassfeld

Luise Neuwirth versüßt fleißigen Wanderern in den frühen Morgenstunden mit Gute-Laune-Topfenaufstrich, selbstgebackenem Reindling und Gailtaler Almkäse, Speck und Schwarzbrot und vielem mehr den Start in den Tag. Unter dem Gipfel des Gartnerkofels kann man sich auf rund 1.600 Metern die Kärntner Schmankerl schmecken lassen. Tipp: Das hauseigene Schwarzbeerjoghurt ist ein Gedicht!

Anmeldung unter der Telefonnummer 0680 / 11 93 924.

Lammersdorfer Hütte, Millstatt

Die Lammersdorfer Alm liegt oberhalb des Millstättersees auf circa 1.500 Metern und bietet ein wunderschönes Panorama auf den See und die umliegende Bergwelt. Bei einem Hüttenpfandl mit Eiern, Speck und Käse greift jeder gerne zu, aber auch selbstgebackenes Weißbrot, Marmeladen, Honig und Almbutter sorgen für kulinarische Höhenflüge in den frühen Morgenstunden.

Anmeldung bei Elke und Kurt Klammer unter der Telefonnummer 0664 / 16 08 123.

Author: Melanie Lipic-Tscheppe , 30.03.2017