Einfache Rezepte OHNE Germ

Zum Frühstück: Schnelle Joghurtbrötchen

  • 300g Mehl
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 1 EL Zucker
  • 1 Ei
  • 50g Butter
  • 200g Joghurt
  • 1 Prise Salz
  • Etwas Milch (zum Bestreichen)

So geht’s: Mehl, Backpulver, Zucker und Salz vermischen. Ei, Butter und Joghurt dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Aus dem Teig 8 Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Weckerl kreuzweise einschneiden und mit etwas Milch bestreichen. Im Backrohr bei 180 Grad etwa 15 Minuten backen.

  • 300 g Mehl
  • 150 g Magertopfen
  • 1 Ei
  • 8 EL Öl
  • 4 EL Milch
  • 80 g Zucker
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 50 g Rosinen
  • 1 Eigelb (zum Bestreichen)
  • 50 g Mandelblättchen (zum Bestreuen)
  • 1 Prise Salz

So geht’s: Alle Zutaten (außer den Rosinen) in die Küchenmaschine geben und sie mit dem Knethaken zu einem glatten Teig kneten. Die Rosinen mit der Hand untermischen, den Teig in drei Stücke teilen und zu langen Würsten rollen. An einem Ende verbinden und zum Zopf flechten. Das Blech mit Backpapier belegen, den Zopf darauflegen und mit verquirltem Eigelb bestreichen. Mandelblättchen drüberstreuen und bei 160 Grad (Umluft) ca. 30 Minuten backen.

  • 750g Dinkelvollkornmehl (Alternativ geht auch normales Dinkelmehl)
  • 1TL Salz
  • 70 g Sonnenblumenöl
  • 600 ml Wasser
  • 1,5 Pkg. Weinsteinbackpulver

So geht’s: Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut durchkneten. Eine Kastenform mit weicher Butter einstreichen und mit Mehl stauben. Die Teigmasse in die Kastenform füllen und die Oberfläche mit Wasser benetzen. Den Ofen vorheizen und eine Schüssel mit Wasser hineinstellen (sorgt für Feuchtigkeit wöhrend des Backens). Das Brot im Backrohr bei Heißluft zuerst 15 Minuten, bei 200°C, danach 50 Minuten bei 160°C backen. Danach aus der Form nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Autor: Elisabeth Stolzer , 07.04.2020