Anpassungsfähig – Die neue Kreativität der steirischen Unternehmen

Neue Produkte

Die Nachfrage nach manchen Produkten ist durch die Coronakrise deutlich gesunken; andere Artikel sind dafür gefragter denn je. Das Hartberger Unternehmen Ringana, bislang auf die Herstellung von Kosmetik und Nahrungsergänzungsmitteln spezialisiert, hat besonders rasch reagiert und auf die Herstellung von Desinfektionsmitteln umgerüstet. Bislang wurden rund 6.500 Liter produziert und sowohl an lokale Einsatzkräfte wie die Feuerwehr und das Rote Kreuz wie auch an Privathaushalte gespendet. Andreas Wilfinger, RINGANA Gründer und Geschäftsführer, erklärt, warum das Desinfektionsmittel verschenkt wurde: „Wir haben als Unternehmen eine soziale Verantwortung und möchten einen kleinen Beitrag dazu leisten, das Virus einzudämmen.“

www.ringana.com

Masken-Produktion

Die Maskenpflicht wird uns wohl noch einige Zeit verfolgen. Zum Glück sind einige Modeunternehmen auf die Idee gekommen, waschbare Schutzmasken zu entwerfen, die noch dazu auch hübscher aussehen und mehr Tragekomfort aufweisen als die Einwegmasken. Trachten Hiebaum, die Trachtenschmiede und das Traditionsunternehmen Mothwurf sind nur einige Beispiele dafür. Ein Geschäftsmodell, das Erfolg zeigt, die Helmut Schramke, Inhaber von Mothwurf, berichtet: „Aus unseren lagernden Mothwurf-Stoffen österreichischer Herkunft werden derzeit auf Hochdruck Schutzmasken genäht - aus gefütterter Baumwolle, Leinen und Jacquard. Seit gestern laufen unsere Systeme heiß, der Andrang der Bestellungen ist derartig hoch, dass wir sogar kurzerhand die Produktion in der Steiermark ausweiten mussten.“ Nicht nur Trachtenunternehmen, auch andere Designer haben übrigens coole Masken designt: so beispielsweise auch der steirische Designer Manuel Essl.

www.mothwurf.com
www.hiebaum.at
www.traumi-traudi.com
www.manuelessldesign.at

Online-Verkostungen

Nur weil man Kulinarik-Hotspots derzeit nicht besuchen kann, muss niemand auf Genuss verzichten: Viele Unternehmen, die bislang Führungen und Verkostungen angeboten haben, haben sich etwas Besonderes einfallen lassen. Sie liefern die Produkte nach Hause – teilweise inklusive Verkostungsbeschreibung, teilweise via Live-Verkostung, wie es z. B. Roman Schmidt von Lava Bräu in Form einer Whiskey-Verkostung macht. Er verschickt 4 Whiskeysorten (je 50 ml) sowie zwei Gläser und bietet am 17. April um 19 Uhr auf Facebook ein Live-Video an, bei dem gemeinsam unter Anleitung verkostet werden kann. Online-Verkostungen gibt es z. B. auch bei der Ölmühle Schalk, Fischerauer Essig und Obsthof Kaufmann. Die Vinofaktur Genussregal Südsteiermark bietet ebenfalls Verkostungspakete – angefangen vom Verkostungspaket Gelber Muskateller, das sechs Weinflaschen vom Jahrgang 2019 enthält, bis hin zu Winzerpaketen.

www.lavabraeu.at
www.schalk-muehle.at
www.essig.at
www.obsthof.at
www.genussregal.at

Online-Kurse

Die Fitnessstudios bleiben vorerst geschlossen – doch nichtsdestotrotz kann trainiert werden. Martin Wirth von Best Fitness in Raaba hat sich beispielsweise ein Konzept einfallen lassen, bei welchem nicht nur Live-Videos zu sehen sind, sondern gleich eine ganze Online-Videothek zum Sporteln anregt. „Unser Ziel ist es, nicht nur unsere Kunden, sondern alle Menschen zuhause mit vernünftigen Trainingsinhalten in HD-Qualität zu versorgen“, so Martin Wirth. Als Highlight nennt er die Retro-Dance-Einheit am Freitag. „Wir animieren alle Teilnehmer, die Einheit in Retro-Mode zu absolvieren und coole Fotos davon zu posten. Das macht auch zuhause Spaß.“

www.bestfitness.at

Neue Unternehmen

Man glaubt es kaum, aber die Krise ruft nicht nur Arbeitslosigkeit hervor, sondern lässt auch neue Unternehmen entstehen. Das Grazer Start-up sub-auftrag.com hat eine Plattform gegründet, die in ganz Österreich Facility-Management-Unternehmen dabei unterstützt, geeignetes Personal für Gebäudereinigung sowie Desinfektion zu finden. Auf der Website können sich Reinigungs- firmen mit potenziellen Partnerbetrieben bzw. Auftraggebern in anderen Regionen vernetzen und Personal dort bereitstellen, wo es aktuell am dringendsten benötigt wird.

www.sub-auftrag.at

Author: Patrick Deutsch , 10.04.2020