1.500 Jahre: Das ist die älteste Eiche der Welt!

Die Eiche ist rund 20 Meter hoch und ging 1717 von seinem damaligen Besitzer mit dem Grundstück, auf dem er steht, als Landschenkung an Abraham Waight – ein wohlhabender Mann, der selbst über viele Plantagen verfügte. So blieb Angel Oak über vier Generationen in der Familie. Heute gehört der Baum der Stadt Charleston und ist öffentlich zugängig.

Naturkatastrophen überlebt!

Sein Umfang beträgt fast acht Meter und sein Auswuchs bedeckt rund 1.600 Quadratmeter Fläche. Während Eichen grundsätzlich nur peripher und nicht nach oben wachsen, verfügt diese über beide Eigenschaften und ist dadurch das imposanteste Naturwerk in South Carolina. Der Baum muss über Jahrzehnte sogar Erdbeben, Hurrikane, Überschwemmungen und sogar menschliche Eingriffe überlebt haben. Einfach unglaublich!

Tags

Author: Andreea Iosa , 07.07.2020