6 Investitionen, die sich richtig lohnen

Die statistische Wahrscheinlichkeit, als Durchschnittsbürger reich zu werden, ist zwar nicht besonders hoch. Wer jedoch sein Geld gezielt und nachhaltig investiert, kann sich im Lauf seines Lebens dennoch ein paar Vermögenswerte schaffen.

1. Immobilien

Ein alter Hut in neuem Gewand: Immobilienpreise explodieren gerade mal wieder. Das Auf und Ab in der Branche bietet einen goldenen Boden für Makler und Eigentümer. Wer warten kann, hat mehr vom Haus oder Grundstück. Vor allem in den Großstädten wächst der Bedarf an Wohnraum stetig und Vermieter profitieren – trotz Mietpreisbremse. Pro-Tipp: Es müssen nicht immer Häuser oder gewerbliche Bauten sein. Wer in Ländereien investiert, kann mit Glück später Bauland verkaufen.

2. Luxusuhren

Sie sind nicht umsonst eines der beliebtesten Geschenke auf dem Weg ins Berufsleben oder zur Volljährigkeit. Luxusuhren werden gerne von Generation zu Generation vererbt – oder dem Nachwuchs als Investition mitgegeben, wenn er oder sie das Studium abgeschlossen oder den ersten lukrativen Auftrag für das Familienunternehmen rekrutiert hat. Wichtig bei Kauf ist das Echtheitszertifikat, es wird bei einem eventuellen Weiterverkauf zwingend benötigt. Spekulanten erwerben Modelle von mehreren begehrten Serien und veräußern sie Jahre später mit einer erheblichen Wertsteigerung. Namhafte Marken wie Breitling, Rolex oder Tag Heuer sind beliebte Luxusuhren, die als Wertanlage geschätzt werden. Hochwertigste Materialien in Kombination mit bester, filigraner Handwerkskunst machen aus diesen Uhren wertvolle Chronografen, die für langfristige Investition perfekt geeignet sind. Charmanter Nebeneffekt: Zu vielen Luxusuhren existieren besondere Geschichten, prominente Liebhaber besonderer Modelle oder Fakten und Erzählungen aus Sport und Wissenschaft – ein Mehrwert, der Sammler begeistert.

3. Ökologische Energie

Perfekt für Menschen mit wenig Eigenkapital ist die Investition in natürliche Energiegewinnung. Vorausgesetzt wird Eigentum in Form von Gebäuden oder Land, dann sind Solarmodule für Dächer, die nach Süden ausgerichtet sind, oder Windmühlen eine sichere Investition. Der Bankkredit wird in den ersten Jahren komplett durch die Einnahmen finanziert, bis dahin ist es eine rein neutrale Geldanlage. Nach vollständiger Zurückzahlung des Kredits fließen die Gewinne – und je nach Möglichkeit der Strom ins eigene Haus. Im Gegensatz zur Investition in Fotovoltaik ist es nicht so einfach, eine Windkraftanlage im eigenen Garten aufzustellen, die ausgewiesenen Gebiete unterliegen staatlicher Freigabe. Lediglich Kleinanlagen dürfen unter bestimmten Voraussetzungen hinter dem Haus aufgestellt werden – Alleinlage oder eine definierte Entfernung zum Nachbarn muss gegeben sein. Wer das Glück hat, eine Zulassung zu erhalten, hat bei der aktuellen klimatischen und politischen Lage eine sichere Investitionsmöglichkeit gefunden.

4. Gold

Seit langer Zeit bereits gilt Gold als sichere Anlage. Die Goldpreisentwicklung unterliegt Schwankungen und spiegelt die wirtschaftliche Lage wider. Langfristig ist Gold nach wie vor eine sichere Investition.

5. Münzen

Ähnlich wie bei der Goldpreisentwicklung scheint auch die Anlage in Münzen einem recht stabilen Aufwärtstrend zu folgen. Doch hier unterscheiden sich Anleger von Sammlern. Wer in Sammlerstücke investiert kann mit einer hohen Rendite belohnt werden, doch dafür reicht ein simples Kaufen und Warten nicht aus, hier ist Insiderwissen gefragt. Anlagemünzen dagegen sind ihr Material im entsprechenden Gewicht wert. Steigt der Materialwert, ist die Anlage erfolgreich.

6. Oldtimer

Liebhaber hochwertiger Luxusautos zahlen horrende Preise für ausgewählte Modelle. Wer es sich leisten kann, kauft eines der limitierten Modelle von Ferrari, Bentley, Lotus oder McLaren. Kommen diese Autos einige Jahre später auf Auktionen unter den Hammer, sind die Gebote teilweise schwindelerregend.

Tags

Autor: Weekend Online, 28.06.2021