Oberösterreichische Kids machen Kino mit dem Smartphone

Bereits in die zweite Auflage geht der Smartphone-Filmwettbewerb des Welthauses Linz. Auch heuer wieder sind Jugendliche eingeladen für den Wettbewerb fünf Minuten lange Kurzfilme einzureichen, und zwar zu den Themen Ernährung und Begegnung. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, die Filme dürfen sich mit der Erdölknappheit oder auch dem Billigwahn beschäftigen. Der innovativste Film wird von einem professionellen Film-Team neu produziert und veröffentlicht.

Filmregisseure von morgen

Wer nicht den Hauptpreis für sich verbuchen kann, dem winken dennoch zahlreiche Möglichkeiten. So werden die besten Beiträge bei Kurzfilm-Festivals eingereicht und im Internet veröffentlicht. Der letztjährige Siegerbeitrag "Eine fischige Überraschung" wurde sogar am Austrian Filmfestival aufgeführt. Bettina Reiter von Welthaus Linz, selbst Lehrerin: „Das Projekt 'Smart up your Life' wurde als Bausteinmodul konzipiert. In einem ersten Schritt vermitteln wir SchülerInnen in Workshops ein inhaltliches und technisches Know-How. Dann bieten wir mittels Wanderkino und Themenworkshops eine weitere inhaltliche Auseinandersetzung mit den Themen an. Vor allem ermöglichen wir mit Smart up your Life einen lustvollen Zugang zum Globalen Lernen.“ Die Aktion findet im Rahmen des EU-Projekts „Global Fairness – Schools as agents for change“ statt.

Details zum Wettbewerb

Teilnahmeberechtigt sind Jugendliche im Alter von 12-19 Jahren, die Filme dürfen - inklusive Credits - eine Länge von 5 Minuten nicht überschreiten. Einsendeschluss ist der 15. Mai 2015.

Author: Gerlinde Vierziger , 06.02.2015