So bauen Sie in 5 Minuten einen Kühlschrank – ganz ohne Strom

In der Sommerhitze werden Getränke schnell warm. Wer keine Kühl-Box besitzt, kann seine Erfrischungen aber mit einem einfachen Trick kühl halten. Alles was Sie brauchen, sind zwei unterschiedlich große Blumentöpfe, ein weißes Geschirrtuch, Wasser, ein Topfdeckel und Sand: Damit bauen Sie eine Kühlkonstruktion, die ganz ohne Chemie und Strom auskommt.

Geniale Kühlkonstruktion aus Blumentöpfen

Kleben Sie die Löcher am Boden der Blumentöpfe zunächst mit einem Klebestreifen ab. Geben Sie dann auf den Boden des größeren Blumentopfes etwas Sand und stellen Sie den kleineren Blumentopf hinein. Anschließend füllen Sie den Spalt zwischen den Töpfen bis obenhin mit Sand auf und gießen kaltes Wasser darauf. Schon sind Sie so gut wie fertig. Stellen Sie nun Ihr Getränk hinein, bedecken Sie es mit dem Topfdeckel und geben Sie das Tuch darüber. Und voilà! Schon beginnt der kühlende Effekt.

Der Clou dahinter: Während die Blumentöpfe als Temperaturspeicher dienen, reflektiert das weiße Tuch die Sonnenstrahlen. Der feuchte Sand isoliert und hält den Inhalt kalt.

Tags

Autor: Elisabeth Spitzer, 06.07.2020