"Geweihte Jungfrau": 38-jährige Amerikanerin heiratet Gott

Gott ist jetzt offiziell verheiratet – und zwar mit einer 38-jährige Lehrerin aus Indiana! Jessica Hayes ist streng gläubig und konservativ, weswegen sie beschlossen hat, Gott bzw. Gottes Sohn zu ehelichen. Im Rahmen einer offiziellen Zeremonie schritt sie ganz in Weiß vor den Traualtar und darf sich seitdem als "geweihte Jungfrau" bezeichnen.

Frau heiratet Gott

Weil Sie Gott als die große Liebe in ihrem Leben ansieht und Sex vor der Heirat strikt ablehnt, sagte Jessica Hayes in der Kathedrale von Forty Wayne nun "ja" zu Jesus. Auf ein richtiges Brautkleid wollte die junge Frau nicht verzichten. "Ich wollte ein Kleid, das alles bedeckt, aber dennoch meine Schönheit als Braut unterstreicht", zitiert die "Daily Mail" die Frischverheiratete.

Seit der Zeremonie gilt Jessica Hayes als eine von 230 "geweihten Jungfrauen." Diese widmen ihr Leben Gott, ohne dabei wie Nonnen in einem Kloser zu leben. Die Lehrerin erklärt, dass sie vorhabe ihr Leben nun ganz normal weiterzuführen – allerdings ohne jemals einen anderen Mann zu heiraten oder mit jemandem zu schlafen.

Tags

20.08.2015