Was die Promis wirklich in Dubai machen

Während beinahe ganz Europa dichtgemacht hat und die Corona-Impfungen nur schleppend anlaufen, mehren sich in den sozialen Medien die Bilder aus Dubai. Immer mehr Promis verbringen dort den Winter, darunter etwa Influencerin Cathy Hummels, Rapper RAF Camora oder Entertainer Andy Lee Lang. Denn was viele nicht wissen: Aktuell gibt es dort keine Quarantänepflicht bei der Einreise, ein negatives Testergebnis genügt. Shoppingmalls, Strände und Clubs haben ganz normal geöffnet, lediglich eine Maske muss getragen werden. 

Das ist aber noch nicht alles: Auch der "Impftourismus" vor Ort nimmt zu. Denn die Vereinigten Arabischen Emirate haben bereits im Dezember einen Corona-Impfstoff des chinesischen Herstellers Sinopharm zugelassen und liegen bei der Anzahl der verabreichten Einzel-Impfdosen auf Platz 2. Mehr als eine Million Menschen wurden bereits geimpft. Laut der britischen Tageszeitung Telegraph sind Luxus-Hotelaufenthalte inklusive Corona-Impfpaket mittlerweile keine Seltenheit mehr. Zwischen 25.000 und 45.000 Euro kostet das Package - für Promis und Superreiche ein schneller Weg, um sich vorzeitig impfen zu lassen. 

Im Netz stößt die Urlaubsflucht der Promis zunehmend auf Kritik.  Comedian Oliver Pocher postete etwa Folgendes: 

Autor: Elisabeth Stolzer, 28.01.2021