Teri Hatcher & Co.: 5 heiße Serienstars der Neunziger

TV-Serien können Schauspieler über Nacht zu Stars machen. Dabei geht es nicht immer nur um ihre Leistung vor der Kamera. Manche Serienstars sind so gutaussehend, dass ihr Erfolg größer ist als der ihrer Kollegen. Welche attraktiven Damen die heißesten Serienstars der Neunziger waren, verraten wir.

1. Teri Hatcher

In der Actionserie "Superman" spielte die Schauspielerin "Louise Lane" und erlebte mit "Clark Kent" (Dean Cain) einige Abenteuer. Ihr großer Durchbruch. Auch danach war Hatcher erfolgreich in Hollywood. Von 2004 bis 2012 spielte sie die Rolle der "Susan Mayer" in "Desperate Housewives". Außerdem startete sie vor zwei Jahren ihren eigenen YouTube-Kanal und war 2019 in "Madness in the Method" zu sehen.

2. Heather Locklear

Sie verdrehte in "Melrose Place" Männern die Köpfe und gehört zu den heißesten Serienstars der Neunziger. Allerdings ist die frühere Schönheit seit einigen Jahren nur noch durch negativen Schlagzeilen im Gespräch: Verhaftungen, Psychiatrieaufenthalte und Drogenabstürze gehören zu der Liste ihrer Skandale.

3. Sarah Michelle Gellar

Wir kennen Sarah Michelle Gellar als Vampirjägerin aus "Buffy - Im Bann der Dämonen" aus dem Jahr 1997. Auch in den „Scooby Doo“-Filmen und in einigen Horrorfilmen wie "Der Fluch" war die Schauspielerin zu sehen. Zudem spielte sie zwei jahrelang in "The Crazy Ones" mit und machte sich als Synchronsprecherin einen Namen. Seit 2002 ist die schöne Blondine mit Freddie Prince jr. verheiratet. Gemeinsam haben sie zwei Kinder.

4. Pamela Anderson

Mit "Baywatch" wurde Pamela Anderson zum absoluten Sexsymbol und machte auch außerhalb der Serie vor allem mit ihren zahlreichen Männergeschichten immer wieder Schlagzeilen. Das große Comeback blieb nach dem Serienende aus. Sie tingelte sich in den Nullerjahren zwar durch diverse Reality-TV-Shows wie "Promi Big Brother", doch große Erfolge als Schauspielerin verbuchte sie nicht mehr. Mittlerweile führt sie ein ruhigeres Leben.

5. Christina Applegate

Bis zum Serien-Aus im Jahr 1997, verkörperte Applegate die Rolle der "Kelly Bundy" in "Eine schrecklich nette Familie" und wurde zum erfolgreichen Hollywoodstar. Danach verschwand sie nicht, wie einige ihrer Kollegen, von der Bildoberfläche, sondern ergatterte viele Rollen. Ihre Leistungen in zahlreichen Filmen und Serien brachten ihr mehrere Preisnominierungen ein. Sie ist bis heute eine gefragte Schauspielerin. Seit 2019 übernimmt sie in der Netflix-Produktion „Dead to Me“ eine Hauptrolle.

Autor: Izabela Lovric, 22.10.2020