Matt Damon: Seine 5 beeindruckendsten Rollen

Matt Damon gehört zu den gefragtesten Schauspielern Hollywoods. Er drehte bereits an der Seite von Robert De Niro, Angelina Jolie, George Clooney, Brad Pitt und vielen mehr. Sein Talent begeistert das Kinopublikum rund um den Globus. Kein Wunder, denn der US-Schauspieler spielte schon im Kindesalter in verschiedenen Theatergruppen und konnte noch während seines Studiums an der Harvard University mit dem Film „Geronimo - Eine Legende“ den ersten großen Erfolg verbuchen.

Am 8. Oktober feiert Matt Damon seinen 50. Geburtstag. Aus diesem Anlass werfen wir einen genaueren Blick auf seine erfolgsgekrönte Karriere und fünf seiner anspruchsvollsten Rollen, in denen er sich profilierte.

1. Good Will Hunting (1997)

Die Rolle des Will Hunting brachte dem jungen Matt Damon im Jahr 1997 den großen Durchbruch als Schauspieler. Er spielt ein Mathematikgenie, der sich, um einer Gefängnisstrafe zu entkommen, in Therapie begibt. Sein Therapeut Sean Maguire (Robin Williams) ermutigt ihn dazu, sich den Herausforderungen im Leben zu stellen, statt ihnen auszuweichen. Matt Damon überzeugt in diesem psychologischen Drama nicht nur durch seine schauspielerische Leistung, sondern schrieb zusammen mit Freund Ben Affleck auch das Drehbuch, für das sie einen Oscar erhielten.

2. Der talentierte Mr. Ripley (1999)

Als Hochstapler Tom Ripley läuft Matt Damon, an der Seite von Jude Law, in der Verfilmung des gleichnamigen Romans von Patricia Highsmith zu Hochform auf. Damon demonstriert in „Der talentierte Mr. Ripley“ unterschiedliche Facetten seines Schauspieltalents: Mal gibt sich Tom Ripley charmant und schüchtern, mal wirkt der notorische Lügner kaltblütig und besessen.

3. Die Bourne Identität (2002)

An der Seite von Franka Potente macht Matt Damon als Action-Held eine Top-Figur. Er spielt einen italienischen Fischer mit Gedächtnisverlust. Auf der Suche nach seiner wahren Identität, rücken immer mehr Details über sein früheres Leben ans Tageslicht. Gleichzeitig ist im ein CIA-Killer dicht auf den Fersen. „Die Bourne Identität“ ist der erste von fünf Filmen der Bourne-Reihe.

4. Invictus – Unbezwungen (2009)

Als Kapitän der südafrikanischen Rugby-Nationalmannschaft will Francois Pienaar (Matt Damon), mit seinem Team die Weltmeisterschaft gewinnen und steht in der Verpflichtung des damaligen Präsidenten Nelson Mandela (Morgan Freeman). Dieser erhofft sich durch einen Sieg einen gesellschaftlichen Umbruch in Südafrika und damit die Überwindung der Kluft zwischen Schwarzen und Weissen.

5. Der Marsianer (2015)

Im Ridley Scotts Science-Fiction-Film wird der totgeglaubte Mark Watney (Matt Damon) nach einer missglückten Marsmission auf dem roten Planeten zurückgelassen. Ganz auf sich alleine gestellt, versucht er sich am Leben zu halten.

Autor: Izabela Lovric , 28.09.2020