Legendäre Filmmusik: 3 Soundtracks von Billy Idol

Von Alterserscheinungen keine Spur: Der britische Sänger geht immer noch regelmäßig auf Tour. Mit seiner Band "Chelsea" und mit "Generation X", drei Alben und einigen Singles fasste er in den 70er Jahren Fuß in der Musikszene. Anfang der 80er kam der Imagewechsel, zu dem ihm KISS-Manager Bill Aucoin verhalf. Gemeinsam schufen sie einen neuen Sound. Der King of New Wave war geboren.

Ob "Rebel Yell", "Flesh For Fantasy" oder "Mony Mony", Billy Idols Songs sind in zahlreichen Filmen und Serien zu hören. Welche davon es zum Titelsoundtrack geschafft haben, erfahren sie hier:

1. Hot In The City

Der Song mit einem remixten Synthesizer-Intro wurde als Titelsong für "Booker", das Spin-off der TV-Serie von 21 Jump Street, verwendet. Es ist auch in dem 1988 erschienenen Film "Big" mit Tom Hanks zu hören. Außerdem wurde der Hit von den Phoenix Suns der NBA während des Laufs des Teams zum NBA-Finale 1993 verwendet.

2. Speed

Das Lied stammt aus dem Jahr 1994. Idol schrieb und nahm "Speed" für den Soundtrack des gleichnamigen Films auf. Gemeinsam mit dem Gitarristen Steve Stevens, der bereits auf Idols Debütalbum (1982) sowie auf Rebel Yell (1983) und Whiplash Smile (1986) Leadgitarre gespielt und die Mehrzahl der Lieder mit ihm zusammen geschrieben hatte, komponierte er den Titelsong.

3. White Wedding

Es ist das Titellied der amerikanischen Filmkomödie "Eine Hochzeit zum Verlieben" (The Wedding Singer) von Frank Coraci aus dem Jahr 1998: "White Wedding", in dem Adam Sandler und Drew Barrymore die Hauptrollen spielen. Der Song wurde dreimal veröffentlicht, 1982, 1985 und 1988 und schaffte es erst mit der zweiten Veröffentlichung zum Hit. Die Formulierung "Little Sister" bezieht sich übrigens nicht auf Billy Idols kleine Schwester. In den 80er Jahren verwendete man den Begriff umgangssprachlich für die Partnerin. Später erklärte Billy Idol in einem Interview, dass die Hochzeit seiner kleinen Schwester allerdings als Inspiration für den Song diente.

Autor: Izabela Lovric , 30.09.2020