Kate und William: Neue Fotos zum 10. Hochzeitstag

Heute vor 10 Jahren läuteten die Glocken der Westminster Abbey und ganz Großbritannien war in heller Aufruhr: Prinz William, ältester Sohn von Kronprinz Charles und Lady Diana und Zweiter in der britischen Thronfolge, nahm seine langjährige Freundin Kate Middleton zur Frau. Seitdem gelten sie nicht nur als royales Traumpaar, sondern auch als skandalfrei und sind somit ein schöner Kontrast zur restlichen Familie. Kein Wunder, dass Kate mittlerweile zu den beliebtesten Mitgliedern der Königsfamilie zählt. In Umfragen muss sie sich meist nur ihrem Ehemann und Her Majesty, der Queen, geschlagen geben. 

Liebesgeschichte mit Happy End

Kennengelernt haben sich die beiden Ende 2001 an der St. Andrews University in Schottland, wo sie im selben Jahrgang studierten. Anfangs waren sie nur Freunde, seit Ende 2002 sind sie ein Paar. Nach kurzen Trennungen 2004 und 2007, in denen Kate angeblich auch auf ihre Qualitäten als Prinzessin getestet wurde (zahlreiche Medien boten ihr mehrere Millionen Pfund, wenn sie über ihre Beziehung zu William sprach, Kate lehnte ab), gaben sich die beiden am 29. April 2011 das Jawort. Der Antrag fand übrigens im Oktober 2010 auf einer Rucksack-Reise durch Kenia statt. Ein Happy End für die Liebe. Drei Kinder krönen ihr Glück.

Pärchenfotos zum Hochzeitstag 

Zum heutigen 10. Hochzeitstag hat das Königshaus zwei neue Bilder auf dem offiziellen Instagram-Account des Paares veröffentlicht. Sie zeigen sich eng umschlungen und sehr verliebt. In den nächsten Jahren steht dem Paar eine große Herausforderung gegenüber: Sie müssen das Image des Königshauses aufrechterhalten, das durch viele Skandale (Prinz Andrew, Prinz Harry etc.) einige Kratzer bekam. Doch Kate und William haben mittlerweile bewiesen, dass sie die Last der Krone tragen können. 

Autor: Cornelia Scheucher, 29.04.2021