Kampf der Titanen: Gottschalk vs. Bohlen

Geschätztes Vermögen

Hungern müssen beide nicht, das ist auf jeden Fall klar: Während das Vermögen von Thomas Gottschalk derzeit auf circa 90 Millionen Euro geschätzt wird, ist es bei Dieter Bohlen etwas höher – dem Pop-Titan wird nachgesagt, auf einem Vermögen von circa 135 Millionen Euro  zu sitzen. Vor allem Bohlen wird jedoch nicht müde, mit seinem Geld zu prahlen. Woher es kommt? Die Haupteinnahmequelle des ehemaligen Modern-Talking-Mitglieds war DSDS, für eine Staffel verdiente er um die 1,2 Millionen Euro. Das fällt jetzt zwar weg, trotzdem hat Bohlen noch andere Asse im Ärmel: Mit "Camp David" hat er einen Dauer-Werbevertrag, der 67-Jährige trägt ausschließlich die Kleidung dieser Marke. Außerdem designte er für das Modelabel bereits seine eigene Kollektion "rowing club". Da Bohlen auch noch immer als Musikproduzent tätig ist, verdient er sich auch durch verkaufte Platten oder Downloads den ein oder anderen Euro. Mit Modern Talking erwirtschaftete er übrigens angeblich einen zweistelligen Millionenbetrag. Bei Thomas Gottschalk läuft es zumindest werbetechnisch ähnlich ab: Seit 1991 ist er das Werbegesicht für Haribo, auch mit Walt Disney kooperierte der Entertainer. Beide zahlten ihm angeblich jeweils 1,5 Millionen Euro. Als Moderator der Erfolgsshow "Wetten, dass...?" scheffelte der 70-Jährige Millionen und gehörte zu den bestbezahlten Stars der deutschen Fernsehlandschaft: Pro Sendung bekam er eine Gage von 100.000 Euro, insgesamt moderierte er 151 Sendungen. Da kommt schon einiges zusammen. 1999 gründete er außerdem das Unternehmen Dolce Media GmbH, das unter anderem Werbeauftritte von Günther Jauch oder Stefan Raab koordiniert. Auch spannend: Von den geschätzten 90 Millionen Euro seiner Vermögens, fallen etwa 40 Millionen Euro auf Immobilien. 

Werdegang

Thomas Gottschalk startete seine Karriere beim Radio: und zwar 1971 bei Bayern 3. Kurze Zeit später begann bereits sein Werdegang im Fernsehen. Zuerst noch mit kurzen Musikvideos und Slapsticks, doch bald schon mit größeren Events. Er moderierte die Anrufsendung Telespiele und die Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest. Für "Thommys Pop Show" und "Na sowas!" erhielt er sogar die Goldene Kamera. Als wichtigster Meilenstein seiner Karriere gilt natürlich "Wetten, dass...?" – von 1994 bis 2011 leitete er die Show. Außerdem drehte er einige Filme, war als Synchronsprecher tätig und schon Gastjuror bei "GNTM". Dieter Bohlen machte sich bereits Ende der 70er Jahre einen ersten Namen als Songwriter, den ersten Erfolg hatte er mit der Komposition von deutschen Schlagern: 1983 trat Bernd Clüver mit dem Bohlen-Titel "Mit 17" am Vorentscheid zum ESC auf und wurde Dritter. Kurz darauf begann Bohlen Songs für den aufstrebenden Schlagerstar Thomas Anders zu schreiben. Die Songs waren zwar ein Flop, die Gründung des Duos "Modern Talking" aber top. Schon die erste Single "You're My Heart, You're My Soul", die im Oktober 1984 erschien, wurde zum internationalen Hit. Der Rest ist Musikgeschichte, denn zwischen 1985 und 1987 veröffentlichten die beiden sechs Studioalben, landeten fünf Nummer-Eins-Hits in Deutschland und verkauften ca. 60 Millionen Tonträger. Bis heute gilt Modern Talking als erfolgreichstes Musikprojekt mit deutschen Wurzeln. 1987 trennte sich das Duo, 1998 gab es ein fulminantes Comeback, mit Erfolg bis 2003 der endgültige Schlussstrich gezogen wurde. Währenddessen arbeitete Bohlen an seiner Solokarriere und war als erfolgreicher Musikproduzent tätig. Mit 2002 startete dann DSDS mit Bohlen als Oberjuror und Aushängeschild. Jetzt, 19 jähre später, fand die Zusammenarbeit ihr Ende. 

Frauen und Familie

Sie galten als das schillerndste Traumpaar Deutschlands: Thomas Gottschalk und seine Thea. 1976 heirateten die beiden, vier Jahre später adoptieren sie ihren Sohn Tristan, 1982 kam Sohn Roman auf die Welt. Es war eine Liebe und Familie wie aus dem Bilderbuch, leider ohne Happy End, denn nach 42 Ehejahren ließen sich Thea und Thomas scheiden. Im März 2019 wurde die Trennung bekannt gegeben. Fast gleichzeitig wurde bereits über seine neue Beziehung zu Karina Mross berichtet. Mit der SWR-Mitarbeiterin ist Gottschalk bis jetzt liiert. In Sachen Frauen zählt Dieter Bohlen eher zu den bad boys, denn der Pop-Titan ließ nichts anbrennen und ist für seine zahlreichen Frauengeschichten bekannt. Insgesamt hat er sechs Kinder mit drei unterschiedlichen Frauen. Zu seinen Ex-Partnerinnen zählen "Nadel" (Nadja Abd El Farrag), Verona Pooth und Estefania Küster. 2006 sorgte er erneut für Aufsehen, denn er stellte der Öffentlichkeit seine neue Flamme vor: die 30 Jahre jüngere Carina. Immerhin: Es scheint die wahre Liebe zu sein. Das Paar ist noch immer zusammen und hat zwei gemeinsame Kinder. Laut Bohlen der Schlüssel zum Glück: nicht verheiratet zu sein. 

Skandale

Für Skandale sorgte Bohlen nicht nur mit seinen Frauengeschichten, sondern vor allem mit seinen Aussagen vor laufender Kamera. Der Musiker ist bekannt dafür, kein Blatt vor den Mund zu nehmen, wobei Bohlen in der Vergangenheit durchaus etwas tiefer in die Beleidigung-Kiste griff. Sager wie "Bei normalen CDs ist ja immer so ein Booklet dabei. Bei dir müsste das 'ne Kotztüte sein", "Wenn ich mir morgens einen Pickel ausdrücke, dann hat das mehr Power als deine Stimme" oder "Das ist Darmverschluss – und das ist scheiße" gehörten zum Bohl'schen Alltag. Mitunter schmälerte das auch seine Beliebtheit bei Kollegen und verstärkte sein Image als "böser Bub" von RTL. Während Thomas Gottschalk hingegen immer als "Everybody's Darling" gefeiert wurde, wackelt vor allem in letzter Zeit sein gutes Image. Schuld daran? Rassistische Aussagen und geschmacklose Witze. In der Sendung "Die letzte Instanz" fiel er vor allem durch Rassismus auf, Social Media war empört und Gottschalk bekam einen Shitstorm. Doch der Lockenkopf machte sich schon 2018 mit einem Tweet unbeliebt. Auf Twitter postet er als Scherz, dass er seine DNA aufschlüsseln ließ und  schrieb folgende Worte zum Bild: "Hab meine DNA aufschlüsseln lassen. Afrika war ja klar. Aber über 50 Prozent Osteuropäer! Deswegen habe ich als Kind so geklaut!" Über die Reaktion der Twitter-Gemeinde muss nicht gesprochen werden.

Immobilien und Wohnungen

Thomas Gottschalk hat ein Händchen für Immobilien und mag es gerne groß und teuer: 2004 erwarb der Showmaster das Schloss Marienfeld in Remagen (die Wohnfläche beträgt 8.000 Quadratmeter) um circa 3,5 Millionen Euro. Dort lebte er bis 2012. Danach zog es ihn in eine Luxus-Wohnung nach Berlin in den Prenzlauer Berg. Zusammen mit Thea besitzt er außerdem eine Wohnung in New York. Lange Zeit wohnten die Gottschalks in Malibu auf einem Anwesen. 2016 wurde bekannt, dass Miley Cyrus das Gästehaus der Gottschalks in Malibu für über 2 Millionen Euro kaufte. 2018 fiel das Anwesen in Kalifornien den schlimmen Waldbränden zum Opfer. Die derzeitige Wohnsituation des Entertainers ist unklar: Berichten zufolge soll er von Baden-Baden wieder in die USA ziehen oder gezogen sein, nämlich in eine Villa am Malibou Lake. Auch in San Diego soll er eine Immobilie erworben haben. Wer Protz und Prunk bei Dieter Bohlen sucht, wird eher nicht fündig werden: Bohlen lebt in einem kleinen Dörfchen südlich von Hamburg. Sein Haus ist 100 Jahre alt und laut ihm "rustikal und altmodisch eingerichtet". Hat der Pop-Titan jedoch Lust auf Sommer, fliegt er einfach in sein Ferienhaus auf Mallorca. Ganz so bescheiden ist seine Wohnsituation also doch nicht. 

Freund- oder Feindschaft?

Bohlen und Gottschalk verbindet eine gemeinsame Jury-Tätigkeit bei dem RTFL-Format "Das Supertalent". 2012 stieg der blonde Entertainer bei der Castingshow ein und setzte sich gemeinsam mit Michelle Hunziker und Bohlen an den Jurytisch. Angebliche Feindseligkeiten dementierte Bohlen und meinte, dass es eine "Hammer Sendung werden würde". Nach etwas längerer Zeit stieß sich jedoch Gottschalk an Bohlens Gehabe. Der Showmaster kritisierte, dass Bohlen "jedes Gefühl für Teamwork fehlt" und zog gegen seinen Kollegen mit folgenden Worten her: "Mit einer Scheuklappenmentalität, die ich bisher so nicht kennengelernt hatte, zog er seine Ein-Mann-Show durch, und ich hatte weder Lust noch die Eier, auf Konfrontationskurs zu gehen." Im Jahr 2021 teilt dafür Bohlen aus und lässt kein gutes Haar an Gottschalk: Über Instagram beschimpfte er den Entertainer und spottete über sein Äußeres. Gottschalks Frisur war ebenso Thema wie sein angebliches Lispeln. Bohlen dazu: "Weil RTFL ihm ordentlich Kohle gegeben hat und er sich neue Zähne gekauft hat." Der Musiker ging aber auch auf Gottschalks Hörgeräte-Werbung und meinte, dass man wohl auch mit Hörgeräten Musik beurteilen könne, aber er wisse es nicht so genau. Außerdem tat er Gottschalks Karriere ab und meinte zu Beginn des Videos, dass er seinen Follower Wohle ist einmal erklären müsste, wer dieser Mann sei. Klassische Bohlen-Manier eben. Übrigens: Der Ursprung von Bohlens Eifersucht könnte an der Tatsache liegen, dass die erste Sendung mit Gottschalk weitaus bessere Quoten erzielte als die letzte Folge mit Bohlen. Bei dem blonden Entertainer schalteten im Schnitt 3,22  Millionen Leute ein, bei Bohlen in der Vorwoche "nur" 2,98 Millionen. 

Umfrage

Thomas Gottschalk oder Dieter Bohlen?

Schritt №508272

Wer ist der bessere Entertainer?

Autor: Cornelia Scheucher, 31.03.2021