Diese 5 Stars sind unter die Politiker gegangen

Als Quereinsteiger in der Politik haben Stars oft, aufgrund ihrer Bekanntheit, einen guten Start - bedeutet jedoch nicht, dass alle gleichermaßen erfolgreiche und ernstzunehmende Politiker werden. Wir zeigen Ihnen fünf Stars, die eine politische Karriere anstrebten. Welche davon sich etablieren konnten und welche eine Niederlage einstecken mussten, verraten wir.

1. Arnold Schwarzenegger

Eines der wohl berühmtesten Beispiele ist der gebürtige Österreicher Arnold Schwarzenegger. Er Nachdem er eine beachtliche Karriere als Schauspieler und Bodybuilder hinlegte, ernannte ihn 1990 der damalige US-Präsidenten George Bush zum Vorsitzenden des nationalen Rates für Fitness und Sport. Die richtige politische Laufbahn folgte allerdings erst Jahre später, genauer gesagt 2003, als er für das Amt des Gouverneurs von Kalifornien kandidierte. Er gewann die Wahl zweimal und war in dieser Funktion bis zum Jahr 2011 tätig.

2. Cynthia Nixon

Wir kennen sie als "Miranda" aus "Sex and the City", doch die Schauspielerin hat noch viel mehr auf dem Kasten. Vor zwei Jahren kandidierte sie bei der Vorwahl der Demokratischen Partei für den Posten der Gouverneurin von New York gegen den Amtsinhaber Andrew Cuomo, verlor allerdings. Andrew Cuomo hat seinen Sieg vermutlich auch seinen guten Kontakten - Joe Biden oder Hillary Clinton - zu verdanken, die seine Wiederwahl durchaus begrüßten.

3. Clint Eastwood

Clint Eastwood ist seit seinem Durchbruch 1971 mit dem Film "Dirty Harry" ein gefeierter Schauspieler. Politisch engagiert war er bereits davor. So ist er beispielsweise seit 1952 als Wähler für die Vorwahlen der Republikanischen Partei registriert und unterstützt zahlreiche Präsidentschaftskandidaten. In den 80er Jahren wurde der Schauspieler sogar als Bürgermeister seines Heimatortes Carmel gewählt und übernahm das Amt bis 1998. Bis heute ist der Schauspieler unermüdlich in Sachen Politik und setzt sich unter anderem auch für den Umweltschutz ein.

4. Sonny Bono

Der Ex-Mann von Cher wurde mit ihr als Duo "Sonny and Cher" berühmt. Als Bürgermeister von Palm Springs war er von 1988 bis 1992 tätig. Zwei Jahre später wurde Sono in das Repräsentantenhaus gewählt und diente dort bis kurz vor seinem tragischen Tod im Jahr 1998.

5. Emma Watson

Die Schauspielerin ist zwar nicht direkt unter die Politiker gegangen, setzt sich aber stark für Frauen- und Mädchenrechte. Aus diesem Grund wurde sie 2014 zur UN-Sonderbotschafterin für Frauen ernannt und protestierte 2017 bei dem "Women's March" gegen Donald Trump nach dessen Amtseinführung.

Autor: Izabela Lovric, 21.10.2020