Staffel 2: Die Dreharbeiten zu Emily in Paris haben begonnen

Manche kritisierten die klischeehafte Darstellung der Franzosen, andere wiederum genossen die herrlichen Bilder von Paris während der Pandemie. Fakt ist: Die Serie des "Sex and the City"-Machers Darren Star ist die meistgestreamte Comedy-Serie im vergangenen Jahr und erhielt sogar eine Golden-Globe-Nominierung in der Kategorie "Beste Comedy-Serie".

Dreharbeiten haben begonnen

Jetzt die guten Nachrichten für alle Fans der Serie: Wie Netflix auf seinen Social-Media-Kanälen verkündete, haben die Dreharbeiten Anfang Mai begonnen. Drehorte sind natürlich Paris sowie die Côte D'Azur und Südfrankreich.

Wer ist dabei?

In die Hauptrolle schlüpft auch in der Fortsetzung Lily Collins. Nach dem Cliffhänger am Ende der ersten Staffel, steht die Dreiecksbeziehung zwischen Emily (Collins), Camille (Camille Razat) und Gabriel (Lucas Bravo) im Fokus. Ashley Park wird in ihre Rolle Mindy Chen zurückkehren und auch Philippine Leroy-Beaulieu als Sylvie, Samuel Arnold als Julien und Bruno Gouery als Luke sind erneut dabei.

 

Emily in Paris

Das passiert in Staffel Deux

In der Fortsetzung rücken Emilys Kollegen mehr in den Fokus, besonders Agentur-Chefin Sylvie, da man aus ihrem Leben noch nicht so viel weiß. Außerdem könnte Emily Besuch aus Chicago bekommen, nicht von ihrem Ex, sondern von ihrer US-Chefin Madeline (Kate Walsh). Autor Darren Star könnte sich auch vorstellen, die Grenzen der französischen Hauptstadt zu überschreiten: "Wenn wir nach Italien gehen könnten, würde ich das lieben. Es geht einfach darum, wohin uns die Geschichten bringen." Wir sind schon sehr gespannt! Ausgestrahlt könnte die Serie noch 2021 werden.

Autor: Brigitte Biedermann, 06.05.2021