Aus dem Leben eines Laufsteg-Engels: Alessandra Ambrosio

Mit einer Berufserfahrung von 28 Jahren modelte Alessandra Ambrosio von Armani bis Westwood für alles, was Rang und Namen hat. Sie war auf zahlreichen Magazin-Covern zu sehen und gehörte 17 Jahre lang zur Stammbesetzung bei Victoria's Secret, bevor sie im November 2017 das Ende ihrer Zusammenarbeit verkündete. Ganz den Rücken kehren möchte sie der Modeindustrie aber noch lange nicht. Wir verraten einige unbekannte Fakten über die Schönheit aus Rio Grande do Sul.

Wussten Sie schon ...? 8 Fakten zum Supermodel

1. Ihr heutiges Selbstbewusstheit hatte Alessandra nicht immer. Als elfjähriges Mädchen kämpfte sie mit ihren großen, abstehenden Ohren und ließ sie sich operativ anlegen. Leider litt sie in den Folgejahren an Komplikationen und bereut den Eingriff. 

2. Auch das Supermodel gönnt sich ab und zu Fast Food. Ihr schlechtes Gewissen beruhigt sie dann mit einer Woche voller gesunder Speisen.

3. Models haben keine Cellulite? Falsch. Alessandra steht dazu und teilt ihre Tipps, um Cellulite zu reduzieren. Treppenlaufen im Freien findet sie am besten.

4. Beruflich muss die Brasilianerin viel Herumreisen. Ein Accessoire, dass nie im Gepäck fehlen darf: ihr pinkfarbenes Lieblingskissen.

5. Wenn es um ihr Privatleben geht, hält sich das Supermodel meist bedeckt - insbesondere in Sachen Liebe. Auf Social Media ist sie allerdings weniger zurückhaltend und teilt täglich sexy Bikini-Fotos mit ihren Followern. Sie fühlt sich wohl in ihrem Körper und lässt jeden daran teilhaben.

6. Die Schönheit schwört auf frisches Essen, nimmt viele Vitamine und isst möglichst viel Obst und Gemüse. Doch das Superfood auf das sie nicht verzichten kann: Avocado.

7. Alessandra Ambrosio nimmt ihre Yogamatte überall mit hin. Morgens versucht sie nach dem Aufwachen zu Meditieren und macht viele Atemübungen.

8. Bevor sie zu einem Termin muss und das Haus verlässt, nimmt sie sich etwa eine halbe Stunde Zeit für sich, um sich zu sammeln und Energie zu tanken.

Autor: Izabela Lovric, 10.04.2021