5 Tipps für einen Knack-Po à la Ireland Baldwin

Die Tochter von Kim Basinger und Alec Baldwin hebt sich erfolgreich von anderen Models und It-Girls ab und nimmt kein Blatt vor den Mund. Insbesondere ihr eher modeluntypischer Körper mit prallem Hinterteil sorgte anfangs für kritische Stimmen. Ireland ließ sich davon nicht entmutigen und machte stattdessen ihren Knack-Po zum Kapital, der viele neidisch werden lässt. Die 1,88-Meter große Schönheit setzt dabei auf spezielle Übungen, die sich bequem zuhause erledigen lassen und trotzdem intensiv sind. Für sichtbare Ergebnisse mindestens dreimal die Woche durchziehen. So sieht der Trainingsplan aus:

1. Kniebeugen

Ein effektiver Klassiker unter den Po-Übungen: Für die Squats werden die Beine etwas weiter als hüftbreit aufgestellt, die Knie bewegen sich nach außen, das Becken wandert nach unten. Führen Sie acht bis 12 Wiederholungen durch. 

2. Wanddrücken

Stützen Sie sich im Stehen an eine Wand und drücken Sie Ihr Körpergewicht zurück. Dabei sollten Ihre Beine einen 90-Grad-Winkel bilden. Halten Sie diese Position 60 Sekunden lang. 

Auch bei dieser Übungen sollten acht bis 12 Wiederholungen erfolgen. 

3. High Knees (Leiter)

Joggen Sie auf einer Stelle, ziehen Sie ein Knie so hoch wie möglich und strecken Sie dabei den entgegengesetzten Arm in die Luft.

4. Plank

Hier stützen Sie sich auf Ihre Unterarme und Füße (wie beim Liegestütz) und versuchen diese Position 45 bis 60 Sekunden zu halten. Po und Beine anspannen!

5. Glute Bridge

Legen Sie sich auf den Rücken und stellen Sie die Arme parallel zum Körper auf den Boden, die Handflächen zeigen nach unten. Beine angewinkelt aufstellen. Heben Sie das Becken so an, dass der Körper eine Gerade bildet und spannen Sie Ihren Po dabei an. Führen Sie drei Sätze mit je 15 Wiederholungen durch. Bestenfalls machen Sie drei bis fünf Durchgänge.

Autor: Izabela Lovric , 28.09.2020