5 Promis, die positiv auf Covid-19 getestet wurden

Trotz aller Bemühungen die Epidemie einzudämmen: Die weltweit bestätigten Infektionszahlen überschreiten 46 Millionen und steigen täglich. Mehrere Länder in Europa befinden sich im Lockdown. Hunderttausende Menschen sind derzeit weltweit in Quarantäne. Welche Promis mit dem Virus infiziert waren, erfahren Sie hier.

1. Donald und Melania Trump

US-Präsident Donald Trump und seine Frau Melania wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Der Präsident gehört mit seinen 74 Jahren zur Risikogruppe. Durch den milden Verlauf der Erkrankung konnte Trump jedoch seine Pflichten ohne Beeinträchtigungen erfüllen.

2. Jim Parsons

"Big Bang Theory"-Star Jim Parsons und sein Ehemann Todd Spiewak waren nach eigenen Angaben schon Mitte März mit dem Coronavirus infiziert. Der 47-jährige Schauspieler sagte während der "Tonight Show" mit Jimmy Fallon, dass sie zunächst nicht wussten, was es sei, da es sich wie eine Erkältung anfühlte. Erst als sie ihren Geruchs- und Geschmackssinn verloren, ließen sie sich testen und das Ergebnis war positiv.

3. Patrick Harris

Ende März war Schauspieler Neil Patrick Harris mit dem Coronavirus infiziert. Das Virus erwischte dann auch seine ganze Familie: Ehemann David Burtka und die gemeinsamen Neunjährigen Zwillinge kämpften gegen die Erkrankung.

4. Madonna

Nach eigenen Angaben, wurden bei Madonna Antikörper gefunden. Deshalb vermutet die Popdiva, dass sie bereits mit dem Coronavirus infiziert war und schon wieder geheilt ist, ohne es wirklich bemerkt zu haben.

5. Prinz William

Kurz nachdem sein Vater Prinz Charles und Großbritanniens Premierminister Johnson an Corona erkrankt waren, ist nun bekannt, dass auch Prinz William bereits im April mit dem Virus infiziert war. Die Öffentlichkeit erfuhr davon jedoch nichts, da man niemanden beunruhigen wollte, heißt es aus dem Königshaus. Prinz Williams Krankheitsverlauf war im Vergleich zu anderen Stars nicht leicht. Er kämpfte mit Atemproblemen, wurde von den Ärzten des Royalen Palastes behandelt und war auf dem Anwesen Anmer Hall in Norfolk in Quarantäne. Dennoch ließ er sich nicht von seinen Pflichten als britischer Thronfolger abhalten und arbeitet weiter aus dem Homeoffice, wo er auch Telefonkonferenzen abhielt. Ob Herzogin Kate oder seine drei Kinder an Corona erkrankt waren, ist nicht bekannt.

Autor: Izabela Lovric, 05.11.2020