5 Fakten über "007"-Lashana Lynch

Wenn man an die berühmte Filmreihe "James Bond" denkt, kommen den meisten von uns nur männliche Darsteller wie Daniel Craig, Pierce Brosnan oder Sean Connery in den Sinn. Im neuen Streifen "Keine Zeit zu sterben" bekommt Daniel Craig jedoch weibliche Unterstützung von Lashana Lynch. Als Agentin "Nomi" unterstütz sie "James Bond" bei allen Missionen.

Die wichtigsten Fakten über die neue "007"-Darstellerin

1. Lashana wurde 1987 in London geboren und hat jamaikanische Wurzeln.

2. Sie ist auch Sängerin und hat vor ihrer Filmkarriere bereits an zwei Gesangswettbewerben teilgenommen. 2001 gewann sie sogar die Show "UK Unsigned".

3. 2007 hatte sie ihren ersten Job als Schauspielerin in der Serie "The Bill".

4. Im Jahr 2019 wurde sie, als Teil des "Marvel"-Universums, einem größeren Publikum bekannt. In "Captain Marvel" spielte sie die Airforce-Pilotin "Maria Rambeau" und brachte beim Vorsprechen Regisseur Brian Fleck sogar zum Weinen.

5. Die gebürtige Londonerin liebt es zu reisen und teilt auf ihrem Instagram Account Bilder von den schönsten Orten, die sie bisher besucht hat, wie beispielsweise Mexico oder Thailand.

Autor: Izabela Lovric, 27.11.2020