5 Disney Realverfilmungen: Das sind die Stars

Vor 83 Jahren, also 1937, kam "Schneewittchen und die sieben Zwerge" in die Kinos - das erste Zeichentrick-Märchen von Walt Disney. Seitdem folgte ein Trickfilm nach dem anderen und das Unternehmen verzeichnete große Erfolg. Mittlerweile erwachten schon viele der Filme zum Leben. In den vergangenen Jahren brachte Disney immer öfter Realverfilmungen der beliebten Klassiker heraus. Dabei waren einige von ihnen erfolgreicher als das Original selbst. Darin werden die Charaktere meist von bekannten Hollywood-Schauspielern wie Emma Watson, Angelina Jolie & Co. verkörpert. Welche Stars hinter den Figuren folgender fünf Realverfilmungen stecken, verraten wir.

1. "101 Dalmatiner"

Der Film "101 Dalmatiner" ist wohl einer der absoluten Lieblingsklassiker. Eine der Hauptrollen darin ist Cruella de Vil, die in der Realvefilmung von Glenn Close gespielt wird. Nächstes Jahr soll eine weitere Realverfilmung kommen, in der sich alles nur um diese Figur dreht. Diesmal steht allerdings Emma Stone als die Bösewichtin vor der Kamera.

2. "Aladdin"

"Aladdin" ist mit Erscheinungsjahr 2019 eine relativ neue Realverfilmung von Disney. Es geht, wie auch im Original, um die Liebesgeschichte von Aladdin und Prinzessin Jasmin. Verkörpert wird Aladdin von Mena Massoud. Der Schauspieler ist ursprünglich aus Kairo und zog als kleiner Junge mit seiner Familie nach Kanada. Dennoch bleibt die Verbindung zu Ägypten bestehen und somit hat das Märchen von "Aladdin" einen besonderen Platz in seinem Herzen. In einem Interview mit der "New York Times" erklärte Mena Massoud, dass seine Eltern die Geschichte von Aladdin schon lange vor dem Animationsfilm kannten und es eine Volkssage sei, die in Ägypten sehr verbreitet ist. Die Hauptrolle der Prinzessin Jasmin spielte die britischen Schauspielerin Naomi Scott.

3. "Die Schöne und das Biest"

Das traumhafte Märchen zählt wohl zu den schönsten Liebesgeschichten von Disney. Das Biest in der Disney-Realverfilmung wurde von Dan Stevens verkörpert, wobei man ihn hinter der Kostümierung und der vielen Schminke nicht wiedererkennt. Emma Watson ist im Film als die schöne Belle zu sehen. Ihren großen Durchbruch hatte sie allerdings bereits Jahre zuvor als Hermine in den "Harry Potter"-Filmreihen.

4.  "Cinderella"

Im gleichnamigen Film stellt Lily James Cinderella dar. Eine sehenswerte Performance, denn erst fünf Jahre zuvor begann sie ihre Schauspielkarriere. Durch die Serie "Secret Diary of a Call Girl" wurde sie zuerst in England bekannt, erhielt jedoch weltweite Aufmerksamkeit durch ihre Rolle in "Downton Abbey" als Rose MacClare. Den Märchenprinz in dieser Realverfilmung spielt Richard Madden. Ihn kennen wir aus der Serie "Game of Thrones", in der er von 2011 bis 2013 spielte, und die ihm zu großer Popularität verhalf.

5. "Mulan"

Die chinesische Schauspielerin und Sängerin Liu Yifei spielt die Hauptrolle in der Realverflimung "Mulan". Bereits im Alter von 14 Jahren studierte  sie in China an der Beijing Film Academy. Sie war schon in einigen Hollywood-Filmen zu sehen, wie beispielsweise 2017 in "Once Upon a Time".

Autor: Izabela Lovric, 07.10.2020