10 Dinge, die Sie noch nicht über Ryan Gosling wussten

Schauspieler und Frauenschwarm Ryan Gosling kann im Alter von 39 Jahren bereits auf eine glänzende Karriere zurückblicken und ist mittlerweile auch angesehener Drehbuchautor, Regisseur und Produzent. Alles fing 1989 im „Mickey Mouse Club“ an, wo Gosling an der Seite von Britney Spears und Justin Timberlake erste TV-Erfahrungen sammelte. Dies diente als Sprungbrett für zunächst kleine Serienrollen. Der erste große Leinwand-Auftritt folgte 2000 in dem Sportfilm "Gegen jede Regel". Großen Ruhm und Bekanntheit erfuhr er allerdings erst mit den Filmen "Wie ein einziger Tag" und "Half Nelson" (2006). Die Rolle des drogensüchtigen Lehrers brachte ihm sogar eine Oscar-Nominierung ein. Seitdem feiert der kanadische Kino-Star einen Erfolg nach dem anderen. Am 12. November zelebriert der Hollywood-Schauspieler seinen 40. Geburtstag. Welche Dinge kaum jemand aus seinem Leben weiß, verraten wir.

10 unbekannte Dinge aus dem Leben Goslings

1. Er strickt gerne, am liebsten Schals. Dieses Geheimnis verriet er der australischen GQ. Das entspanne und bringe Kreativität mit sich, erklärte er.

2. Sein ADHS und seine Leseschwäche als Kind bereiteten ihm Probleme in der Schule. Deshalb unterrichtete ihn seine Mutter zuhause.

3. Sein Spitzname in der Schule war Trouble. Grund deshalb war mitunter seine Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung. Er war verhaltensauffällig, unruhig und geriet oft in Reibereien mit Mitschülern.

4. In New York rettete er einer Frau das Leben. Diese wäre beinahe von einem Taxi überfahren worden, wenn Ryan Gosling sie nicht im letzten Moment weggezogen hätte.

5. 2004 eröffneten Ryan Gosling und zwei seiner Freunde ein marokkanisches Restaurant namens "Tagine" in Beverly Hills.

6. Er hätte der neue Batman werden sollen, lehnte die Rolle allerdings ab und sie wurde an Ben Affleck übergeben.

7. Gosling ist das erste "Mickey Mouse Club"-Mitglied, das für einen Oscar nominiert wurde.

8. Er wurde 2008 in das Juroren-Team der "Academy of Motion Picture Arts and Sciences" berufen und entscheidet mit über 6000 anderen, wer einen Oscar bekommt und wer leer ausgeht.

9. 2008 gründete er mit einem Freund die Band "Dead Man’s Bones".

10. Neben der Gitarre spielt Ryan auch Klavier und schrieb Songs für die Filme "The Conjuring" und "Blue Valentin".

Autor: Izabela Lovric , 28.09.2020