Nicht nur für Kinder! Angebote im Familypark, die nicht jeder kennt

Auch, wenn Erwachsene nur ungern zugeben, dass sie in Freizeitparks selbst wieder zum Kind werden, ist ihnen vermutlich gar nicht bewusst, dass es speziell für sie zugeschnittene Angebote gibt, wie der Familypark beweist.
Autor: Ute Daniela Rossbacher, 12.07.2022 um 10:14 Uhr

Wenn der Familypark im burgenländischen St. Margarethen zwischen Anfang April und Ende Oktober seine Tore öffnet, dann nicht nur für Familien mit Kindern, Kindergärten und Schulen. Die über 31 Attraktionen und 17 gastronomischen Betriebe, die sich auf einer Fläche von rund 145.000 m verteilen, machen den Freizeitpark nicht nur zum größten in Österreich, sondern auch zu einer beliebten Adresse für außernatürliche private Veranstaltungen.

Nutzungsmöglichkeiten

Dabei sind die Möglichkeiten, den Familypark exklusiv für private Zwecke zu nutzen, mannigfaltig: Der Freizeitpark kann zur Gänze oder abschnittsweise gebucht werden - auch an Tagen, an denen er offiziell nicht geöffnet ist. Bis zu 5.000 Personen finden auf dem Gelände Platz. Ein Überblick, für welche Veranstaltungen der Familypark außernatürlich angemietet wird.

Familienfeier

Ob (Kinder) Geburtstag, Sponsion, Verlobung, Hochzeit oder Jubiläum: Wer ein besonderes familiäres Ereignis zum Anlass nehmen möchte, dieses in einer nicht-alltäglichen Umgebung zu zelebrieren, findet im Familypark eine außergewöhnliche Kulisse mit vielfachen Gestaltungsmöglichkeiten.

Events

Mit seinem vielfältigen Vergnügungs- und Abenteuerprogramm, das nicht nur die Kleinen begeistert, ist der Familypark auch für Unternehmen oder Veranstalter eine beliebte Adresse, die ihren Gästen unvergessliche Augenblicke bescheren wollen. Ob Fliegende Fische, die Biberburg oder Leonardos Flugmaschine - die Attraktionen stellen sicher, dass keine Langeweile oder Durchhänger bei den Event-Besucherinnen und Besuchern aufkommt.

Junge Frauen und Männer unterwegs auf der Rutschbahn Krähennest im Familypark | Credit: Familypark

Outdoor Escape Game

Sich in Gesellschaft seiner besten Freunde, Arbeitskollegen oder Familienangehörigen unter freiem Himmel bei Spaß und Spiel zu vergnügen - dazu braucht es abgesehen von schönem Wetter keinen Anlass, nur den festen Plan, das Vorhaben in die Tat umzusetzen. Die erforderliche Mindestanzahl von zehn Personen für das kurzweilige Outdoor Escape Game "Invidia" kommt schnell zusammen, jede mehr potenziert nur noch den Spaß-Faktor.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Outdoor Escape Game Invidia | Credit: Familypark

Teambuilding

Konstruktiv zusammenzuarbeiten ist eine Sache, als Mannschaft menschlich zusammenzuwachsen eine andere. Seminar-Angebote rund um Teambuilding gibt es viele. Wer es weniger formell angehen möchte, findet im Familypark eine neuartige Kulisse. Vielleicht weckt alleine die Aussicht, aus betrieblichen Gründen in den Freizeitpark zu fahren, die Motivation, sich aktiv an den Gruppenübungen zu beteiligen.

Betriebsausflug

Ob Unternehmen, Verein oder Organisation: Ein Betriebsausflug lockert die Stimmung und erhöht die Motivation - gerade in arbeitsintensiven Phasen, in denen alle Beteiligten gefordert sind. Das klassische Programm von Stadtführung, Mittagessen, Museumsbesuch und Jause innerhalb eines Tages per Bus ist in Gruppen mit verschiedenen Generationen nicht jedermanns Sache. Als Alternative bietet sich der Freizeitpark an - wer es ruhiger mag, kann in einem Lokal genießen, andere, die sich lieber austoben, nutzen derweil die  Vergnügungsangebote. 

Tags