Erster Eindruck: 7 Dinge, die wir nach nur wenigen Sekunden beurteilen

Der erste Eindruck zählt! Das beweisen gleich mehrere Untersuchungen. Menschen entscheiden nämlich viele Dinge nach nur wenigen Sekunden über ihr Gegenüber. Der erste Eindruck ist so wichtig, dass er sogar Fakten außer Kraft setzen kann, die wir bereits über jemanden wissen. Ebenfalls entscheiden wir binnen Millisekunden, ob wir eine bis dahin noch nie gesehene Person für vertrauenswürdig halten oder nicht. Wir verraten euch, welche Merkmale beim ersten

Date

in nur wenigen Augenblicken beurteilt werden.

1. Aussehen

Klingt oberflächlich, ist aber wahr: Ungepflegtheit wird bestraft. Parship.at zufolge basiert der erste Eindruck der Frau zu 55 Prozent auf der Erscheinung des Mannes und seiner Körpersprache. Nur 38 Prozent achten in erster Linie darauf, wie er spricht und lediglich sieben darauf, was er sagt. Wenn wir schon bei der Optik sind: Als größtes No-Go bei einem Date werden Mundgeruch und schlechte Zähne beurteilt. Gefolgt von Akne und ungepflegten Nägeln.

2. Statur

Auch die Statur des Gegenübers spielt beim ersten Eindruck eine wesentliche Rolle. Muskulöse Menschen werden für gewöhnlich als gesund, mutig und attraktiv wahrgenommen. Wer eher schmal gebaut ist, den schätzt mal zwar als intelligent aber ängstlich ein.

3. Schau mir in die Augen!

Ein guter Grund für Augenkontakt: Menschen halten ihren Gesprächspartner meistens für intelligenter, wenn er ihnen während einer Unterhaltung in die Augen sieht.

4. Haare

Auch die Dominanz eines Menschen scheinen wir binnen Sekunden zu beurteilen. Die meisten Menschen schätzen Männer mit rasierten Köpfen als dominanter ein als ähnlich aussehende Männer mit vollem Haar. Frauen hingegen, die ihre Haare als Pferdeschwanz gebunden tragen, werden als kompetenter eingestuft als Frauen, die ihre Haare offen tragen.

5. Farben

Ein Kleidungstipp für Männer, die beim ersten Date punkten wollen: Eine Studie hat ergeben, dass Frauen auf blau gekleidete Männer besonders positiv reagieren.

6. Geruch

Auch der Geruch spielt beim ersten Kennenlernen eine große Rolle. Laut einer aktuellen Umfrage der Online-Partnervermittlung neu.de haben 33 Prozent aller Singles ihr Date trotz gegenseitiger Sympathie schon einmal abserviert, weil sie die betreffende Person einfach nicht riechen konnten. 78 Prozent gaben an, der Duft ihres Gegenübers spiele beim Verlieben eine große Rolle. Bei Parfüm ist wichtig, nicht zu dick aufzutragen: 34 Prozent der Singles finden ein eher dezentes Parfüm verlockend, 23 Prozent bevorzugen den natürlichen Körperduft ihres Dates. Tipp für Männer: Eine Untersuchung hat ergeben, dass Moschus- und Lakritz-Düfte bei den Damen besonders gut ankommen. Ebenso beliebt: Pheromon-basierte Düfte.

7. Körpersignale

Ein Tipp, um zu testen, ob ihr bei eurem Gegenüber gut ankommt: Studien zufolge drücken Menschen, die ihrem Gegenpüber Teile des Körpers zuwenden, die normalerweise nicht sichtbar sind (wie Hangelenke oder Nacken), Sympathie aus.

Schon gelesen?

10 Tipps für das perfekte Date: So gelingt das erste Treffen
Unsexy Gerichte: Das solltet ihr beim ersten Date lieber nicht essen
Autor: Elisabeth Spitzer, 16.02.2015