Steirisches Sommerfinale: So einfach mietet man sich sein Picknick

Kaum hört man das Wort Picknick, schon hat man die kitschigsten Bilder im Kopf: eine kuschelige Decke, ein geflochtener Korb, Sonnenstrahlen, eine saftig grüne Wiese und ein bunter Mix aus frühlingshaften Snacks. Ja, wer aufs Picknicken verzichtet, der ist selber schuld. Denn der kleine, kulinarische Urlaub direkt vor der Haustür wird in der Steiermark mit vielen Specials angeboten.

Korb bestellen

Wem es zu viel Arbeit ist, den Picknickkorb selbst zu packen, kann sich im ganzen steirischen Raum bei vielen Weingütern und Tourismusverbänden melden. Sie alle stellen ganze Körbe zur Verfügung oder befüllen den mitgebrachten. Eine Auflistung der Betriebe nach Regionen findet man auf der Steiermark-Tourismus-Homepage (www.steiermark.com). In Graz können sich Genießer ihren Korb beispielsweise im Café Purberg am Hilmteich, beim Frankowitsch oder im Starcke Haus befüllen lassen. Meistens gibt’s verschiedene Varianten: Die einen mögen es steirisch, die anderen italienisch und wieder andere klassisch. Die einzige Bedingung ist, dass man den Korb mindestens einen Tag vorbestellt.

Cabrio & Vespa inklusive

Was gibt es Besseres als einen Picknicktag? Einen Picknicktag inklusive Vespa oder Cabrio! Auf diese Idee ist Dietmar Sillx von „PURESLeben“ in Gabersdorf gekommen. Er stellt nicht nur den Rucksack mit biologischen Jaus’n-Leckereien zur Verfügung, sondern parkt seinen Kunden je nach Wunsch auch noch eine vollgetankte Vespa oder das neue Audi A5 Cabrio vor die Haustüre. Die Vespa steht für Picknicker im PURESLeben Steinhaus direkt an der südsteirischen Weinstraße zur Abfahrt bereit, das Cabrio wird direkt vor die Haustür geliefert. Nach der Spritztour wird das Gefährt wieder vor dem Haus des Kunden abgeholt. Dieses „Diesel und Dinieren“-Picknick gibt’s auf www.puresleben.at.

Kutsche & Schlösser

Auf der Südsteirischen Weinstraße werden die Körbe mit dem Feinsten aus Keller und Küche befüllt. Edle Weine, saisonale Köstlichkeiten und hausgemachte Mehlspeisen sind hier die kulinarischen Hauptdarsteller. Die große Decke gibt’s dazu und die Platzwahl unter blauem Himmel und zwischen den Reben ist frei (www.sued steirischeweinstrasse.at). In Stubenberg wird’s noch kitschiger: Hier kann man ein Picknick mit einem Schlosskutscher – übrigens der Einzige in Österreich – buchen. Zuerst gibt’s bei der Kutschenfahrt zu fünf oststeirischen Schlössern ein Glas Wein und dann wird neben den Pferden an den schönsten Plätzen geschmaust. www.schlosskutscher.at

Autor: Katharina Pecnik, 29.07.2015