"The Caring Universe": Alpinamed startet Podcast

Bezahlte Anzeige
  • Spannende Themen. Spannende Menschen. Spannende Gespräche.
  • 35 Minuten ganz nahe in Kontakt mit wichtigen Gesundheitsvordenkern
  • Unter anderem Univ.-Prof. Michael Musalek, Univ.-Prof. Gabriele Moser & Tasty Katy
  • Ab Freitag, den 19. Februar alle 4 Wochen neu
  • Kostenfrei auf Spotify und iTunes

Seit 19. Februar 2021 kann man Österreichs führenden Gesundheitsvordenkern und Influencern gemütlich von zu Hause aus zuhören und deren wertvollen Impulsen einen inneren Raum geben. Der Podcast „Alpinamed. The Caring Universe.“, den Österreichs Naturextrakt-Experte Alpinamed mit Februar auf Spotify und iTunes launcht, unterscheidet sich nicht nur durch die außergewöhnliche und prominente Gästeauswahl, sondern auch durch die Neubetrachtung von Gesundheits- und Lifestyle Themen. So spricht Univ.-Prof. Michael Musalek über seine tiefsten Ängste oder Dr. Frigo über die Dekonstruktion von patriarchalen Strukturen.

Podcast 1 „Wie bleibe ich auch in schwierigen Zeiten in innerer Balance?“ – seit 19.02.

Um wahre Kraftquellen und die Vermehrung des Schönen dreht sich gleich alles beim ersten Podcast „Wie bleibe ich auch in schwierigen Zeiten in innerer Balance“ mit Österreichs führendem Suchtpionier, Psychiater und Psychotherapeuten Univ. Prof. Dr. Michael Musalek und Judith List aka Happyluckybabe. „Die zentrale Erfahrung ist, dass wir selbst die Kraftquelle sind und dies nicht unbedingt von außen kommt. Und die größte Kraftquelle ist das Schöne“, so Musalek in dem Talk. Aber wie kommt es dann, dass wir das Schöne im Leben oft nicht mehr sehen bzw. sehen können? Und warum ist es für viele noch immer tabu, offen über Sorgen und Ängste zu sprechen?

In dem beflügelnden Gespräch für die innere Balance spricht Univ. Prof. Dr. Michael Musalek über seinen Umgang mit seinen tiefsten Ängsten, wie wichtig zwischenmenschliche Beziehungen auf die psychische Gesundheit sind und er unterhält sich mit Judith List über die Kraft der Selbstbestimmung und warum es gerade in schwierigen Zeiten besonders wichtig ist, das Schöne im Leben zu sehen. Wenn wir es einmal nicht aus einer Kraft schaffen, die schönen Seiten des Lebens zu sehen und zu vermehren, unterstützt der Stimmungsmacher Safran, den wir als besonderen Leckerbissen und teuerstes Gewürz in unserer Küche kennen. Was viele aber noch nicht wissen: Die wertvollen Pflanzenstoffe des Safrans – auch rotes Gold genannt – sorgen auch für gute Stimmung und mehr Ausgeglichenheit. Zudem war Safran aufgrund seiner aphrodisierenden Eigenschaften bereits bei den alten Römern begehrt.

Podcast 2 „Wie kann ich meinen Bauch hypnotisieren?“- ab 19.03.

Wie wichtig es ist, auch mal bei sich selbst zu bleiben und mit seinem Bauch zu sprechen, erfahren wir in der zweiten Podcast-Folge „Wie kann ich meinen Bauch hypnotisieren?“ mit Univ. Prof. Gabriele Moser, Leiterin der Spezialambulanz für gastroenterologische Psychosomatik am AKH Wien sowie Spezialistin für Bauchhypnose, und der Lifestyle-Bloggerin und Psychologin Verena Irrschik aka Avaganza. Die beiden talken über populäre Begriffe wie „Bauch-Hirn“, „Darm-Hirn“ oder „zweites Gehirn“ – wie das enterische Nervensystem auch bezeichnet wird und das den gesamten Verdauungstrakt durchzieht – und was passiert, wenn unser Bauch-Hirn seine Nerven verliert. Dann spricht nämlich der sogenannte Reizdarm zu uns, der uns einiges sagen möchte, wir aber meist zu selten auf ihn hören.

Damit das nicht passiert, sollten wir öfters mit ihm sprechen bzw. ihn sogar hypnotisieren. Denn so ist Univ.-Prof. Gabriele Moser aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung überzeugt: „Es sind sehr beeinträchtigende Beschwerden des Verdauungstraktes, die durch die Bauchhypnose positiv beeinflusst werden können. Denn vieles entsteht durch Vorstellung. Wir drehen diese in der Bauchhypnose einfach um“. Wie die in den 80er Jahren in England erforschte und von Univ.-Prof. Moser und ihrem Team am AKH Wien weiterentwickelte Bauchhypnose funktioniert, erfahren wir in dem inspirierenden Gespräch mit Avaganza für ein gutes Bauch-Gefühl.

Podcast 3 „Wie bleibe ich mit Ayurveda gechillt und gesund“ – ab 16.04.

In der Folge „Wie bleibe ich mit Ayurveda gechillt und gesund“ sprechen wir mit der jungen und erfolgreichen Ayurveda Expertin Katharina Döricht aka Tasty Katy und Österreichs erster Familienbloggerin Patrice Fuchs von „Familie Rockt“ über das Wissen vom Leben, wie Ayurveda übersetzt heißt, wie uns die alte indische Gesundheitslehre dabei unterstützt, in einem gesunden Gleichgewicht zu bleiben und Rituale dabei eine so große Rolle spielen, und warum uns Ayurveda immer wieder daran erinnert, mit dem Zyklus der Natur zu gehen.

Tasty Katy war in ihrer Jugend sehr krank. Sie hatte starke Verdauungsbeschwerden, Neurodermitis und Gelenkbeschwerden vor allem in der Hüfte. Niemand konnte ihr damals wirklich helfen, bis sie in Kontakt mit TCM und danach Ayurveda kam. Sie lebt Ayurveda aus Leidenschaft und erzählt uns, wie wir mit täglichen kleinen Ritualen Stress reduzieren und eine gesunde Ernährung integrieren können und warum das alles nicht so aufwendig ist, wie viele denken.

Bei Ayurveda heißt es übrigens nicht „Gegensätze ziehen sich an“ sondern „Gegensätze gleichen sich aus“. „Wenn man diesen Satz verstanden hat, dann hat man ganz viel Ayurveda verstanden“, betont Tasty Katy und spricht damit die sogenannten Doshas an, die vier Ayurveda-Typen, die sie im Podcast näher erklärt.

Da sich der Frühling optimal für eine Detox-Kur eignet, weil die Natur so wie wir zum Erwachen und Blühen beginnt, verrät uns Kathy neben ihren Top 5-Tipps für eine sanfte Entgiftung das Highlight der Detox-Gerichte, bei dem der Verdauungshelfer Kurkuma eine wichtige Zutat ist.

Podcast 4 „Wie geht die weibliche Evolution voran?“ – ab 14.05.

Bei dem Podcast „Wie geht die weibliche Evolution voran?“ prallen zwei ganz besondere Welten zusammen. Dr. Peter Frigo, seit über 20 Jahren Leiter der Hormonambulanz am AKH Wien, talkt mit der Ayurveda-Beraterin und Yogalehrerin Nives, die sich selbst als Frauenflüsterin bezeichnet und das Buch „Mondschön“ geschrieben hat, über die Dekonstruktion von patriarchalen Mustern und Strukturen, warum es dabei weniger geht, das äußere Patriarchat als das innere zu erlösen, wie sich die Frauenmedizin in einem patriarchalen System entwickelt und wo wir dabei heute stehen. Sie sprechen auch darüber, warum sich so viele Frauen nicht schön finden. Nives wirft dabei einen Blick in die Vergangenheit, denn die Geschichte hilft uns, alte Schönheitsbilder und deren Mythen zu verstehen, und zeigt uns neue Wege, wie Weiblichkeit in einer sehr ermächtigten Form gelebt werden kann, ohne dass Männer Angst vor ihnen haben müssen.

Trotz dieser unterschiedlichen An- und Sichtweisen verbindet die beiden eines ganz besonders: der Granatapfel, die Heilfrucht der Menschheit, die schon lange als Symbol für Fruchtbarkeit und Schönheit verehrt wird. Nives nennt ihn auch Zauberapfel. Dr. Frigo hat den Granatapfel in Kooperation mit einem renommierten Institut erforscht. Das Öl wird zur Hautpflege verwendet und ist als Nahrungsergänzung besonders wertvoll für Frauen im Lebensabschnitt der Wechseljahre, da die wertvollen Inhaltsstoffe, vor allem die seltene Punicinsäure, die hormonelle Balance unterstützen und zur Regulierung der Stresshormone beitragen. Zudem ist er ein perfekter Anti-Aging Tipp.

Branded Content, der den Wandel aktiv mitgestaltet

Mit „Alpinamed. The Caring Universe.“ ist Alpinamed Österreich aktiver Mitgestalter in einer selbstreflexiven Gesellschaft und bietet ein zeitgemäßes Branded Content Format, für die immer individueller werdende Suche nach Lebensenergie und Gesundheitsbewusstsein.

Haben wir Sie durch die Ankündigung der ersten vier Podcast-Folgen „Alpinamed. The Caring Universe.“ inspiriert und beflügelt? Dann freuen wir uns, wenn Sie unsere Gesundheitsthemen aufgreifen, gerne gemeinsam mit uns durch weiterführende Interviews mit unseren Gästen vertiefen, und die Podcast-Folgen ankündigen, um mit unseren Audio-Umarmungen für positive Stimmung, gute Bauchgefühle oder neue Sichtweisen zur gelebten Weiblichkeit zu sorgen.

Podcast „Alpinamed. The Caring Universe“ Folgen 1 bis 4 im Überblick. Weitere inspirierende Audio-Umarmungen sind in der Pipeline.

  • 19.02. Wie bleibe ich auch in schwiegen Zeiten in innerer Balanace“ mit Univ.-Prof. Michael Musalek & Judith List aka Happyluckybabe
  • 19.03. „Wie kann ich meinen Bauch hypnotisieren?“ mit Univ.Prof. Gabriele Moser & Verena Irrschik ala Avaganza
  • 16.04. „Wie bleibe ich mit Ayurveda gesund und gechillt?“ Katharina Döricht aka Tasty Katy & Patrice Fuchs
  • 14.05. „Wie geht die weibliche Evolution voran“ mit Dr. Peter Frigo & Nives

Kostenfrei zu hören auf Spotify und iTunes. Mit freundlicher Unterstützung von Alpinamed.

Autor: Weekend Online, 15.02.2021