5 Diäten der Stars

Die Stars sind wahrlich erprobt darin, schnell, effektiv und auch langfristig abzunehmen. Denn in Hollywood wird viel Wert auf das äußere Erscheinungsbild, insbesondere eine perfekt geformte Figur, gelegt. Ob allein oder mithilfe eines Personal Trainers spielt dabei keine Rolle. Mit folgenden fünf Diäten halten sich die Promis schlank.

1. Sirtfood-Diät

Diese Diät wurde dieses Jahr besonders durch Sängerin Adele bekannt, die mit dieser Methode über 40 Kilo abnahm. Bei dem von US-amerikanischen Ernährungswissenschaftlern, Aidan Goggins und Glen Metten, entwickelten Konzept baut auf einer Ernährung auf, die die Herstellung des Enzyms Sirtuin im Körper fördern soll. Es soll den Fettabbau fördern, die Zellen schützen und den Alterungsprozess verlangsamen. Auf dem Speiseplan stehen vor allem eiweißreiche Lebensmittel, viel frisches Gemüse wie Brokkoli, grünes Blattgemüse, Nüsse und Beeren. Auch etwas dunkle Schokolade und ein Glas Rotwein sind erlaubt. Wichtig dabei ist, nicht mehr als 1500 Kalorien am Tag zu sich zu nehmen, an den ersten Tagen sogar nur 1000 Kalorien. Bei dieser Diät müssen Sie nicht verzichten, sondern nur das Richtige essen. Sirtuinreiche Lebensmittel sind zum Beispiel Äpfel, Blaubeeren, Grünkohl, Kurkuma, grüner Tee und Petersilie.

2. Schweden-Diät

Diese Diät zählt zu der gesündesten und einfachsten der Welt. Dabei wird auf lästiges Kalorienzählen verzichtet und auch hungern müssen Sie nicht. Der Speiseplan besteht hauptsächlich aus Fisch, Fleisch, Milchprodukten mit hohem Fettanteil, Gemüse, die über der Erde wachsen, Nüssen und Beeren. Jennifer Lopez und Reese Witherspoon haben mit dem Ernährungstrend bereits erfolgreich abgenommen. Grund für den Erfolg dieser Diät: Der Mix aus wichtigen Vitaminen und essenziellen Aminosäuren kurbelt den Stoffwechsel und die Verdauung an. Doch, da auf Proteine und Fette gesetzt wird, bleibt man lange satt. In Kombination mit Sport kann man in einer Woche mindestens zwei Kilo verlieren.

3. Intervallfasten

Miranda Kerr oder auch Hugh Jackman schwören auf diese gesunde Ernährungsform. Bei dieser Ernährungsumstellung sind die Erfolge langfristig und Sie erreichen ohne große Verzichte ihr Wunschgewicht. Beliebte Varianten des Intervallfasten sind die 5:2 oder die 16:8 Methode. Hierbei wird eine bestimmte Zeit lang gefastet, während in der restlichen Zeit normal und ausgewogen gegessen wird. Die Ernährungspausen helfen, dass sich der Verdauungstrakt erholt und der Körper sich an der Energie aus unseren Zuckerreserven bedient, bevor diese zu Fett umgewandelt werden.

4. Paleo-Diät

Das Konzept der Paleo-Ernährung ist einfach: Sie ernähren sich nur von Lebensmitteln, die vermutlich schon in der Altsteinzeit verfügbar waren. Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst, Eier, Nüsse und Pilze sind erlaubt und dürfen geschlemmt werden. Verzichten müssen Sie auf Milch und Milchprodukte, Getreideprodukte, Zucker, Alkohol und auch verarbeitete Produkte sind tabu. Khloe Kardashian hat allein durch das Weglassen von Käse und Milch in anderthalb Monaten rund 5,5 Kilo verloren. Mittlerweile ist sie von Kleidergröße 44 auf 36 runter.

5. Low-Carb-Diät

Der Begriff Low Carb steht für Kohlenhydratminimierung. Der Fokus der Ernährung liegt auf fett- und eiweißreichen Lebensmitteln, wohingegen Kohlenhydrate extrem reduziert werden. Nudeln, Kartoffeln, Brot, Chips und Co. sind nicht erlaubt. Bei der Energiegewinnung aus Eiweiß verbrennt der Körper mehr Kalorien als bei der aus Kohlenhydraten und Kilos purzeln so schneller. Kelly Osbourne hat mit dieser Diät mehr als 20 Kilo abgenommen. Zusätzlich trainiert sie dreimal pro Woche 60 Minuten lang nach der sogenannten 'Bar Method', einem schweißtreibenden Tanztraining mit Elementen aus Ballett, Pilates und Orient-Moves.

Autor: Izabela Lovric, 13.11.2020