Das kommt mir in die Tüte

Während in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland diese Woche bereits für rund 456.000 Kinder der Schulalltag begonnen hat, fiebern im restlichen Land vor allem die Taferlklassler und Erstklässler ihrem großen Tag entgegen. Eine randvoll gefüllte Schultüte mit Süßigkeiten und netten Aufmerksamkeiten darf dabei natürlich nicht fehlen. Wie aber bereitet man den Kids eine besondere Freude? Und womit könnte man die Tüte füllen? Wir haben Ideen für den Inhalt gesammelt.

Die praktischen Klassiker

Stifte, Radiergummi und Lineal dürfen in keiner Schultüte fehlen. Wer bei den Kids besonders punkten will, lässt die Schreibutensilien personalisieren. Das sieht nicht nur schön aus, sondern bringt vor allem bei kleinen Kindern den Vorteil mit sich, dass Stifte und Co. nicht so leicht verloren gehen oder vertauscht werden.

Das kommt in die Tüte:

  • Lustiger Radiergummi
  • Glitzer- oder Neonstifte
  • personalisierte Schreibunterlage
  • Buntstifte mit Namensgravur
  • Füller mit Namensgravur

Persönliche Schätze, die Freude bereiten

Schöne Erinnerungen sind unersetzlich – aus diesem Grund sollte man den Kindern die Möglichkeit schenken, diese festhalten. Zudem finden auch persönliche Stücke und kleine Schätze in der Schultüte Platz.

Das kommt in die Tüte:

  • Freundebuch
  • Einwegkamera für den ersten Tag
  • Persönliches Fotobuch für Bilder aus die Schulzeit
  • Sorgenfresser
  • Persönlicher Brief
  • Personalisiertes Armband

Süße Köstlichkeiten

Neben den Lieblingsnaschereien kann auch Selbstgebackenes den ersten Schultag versüßen. 

Das kommt in die Tüte:

  • Buchstabenkekse
  • Selbstgebackene Glückskekse mit Sprüchen
  • Schoko-Stifte
  • Personalisierte Schokotaler
  • Personalisierte M&M´s
  • Kindermüsli (mymüsli)
  • Zuckerketten
  • Riesenlutscher
  • Lebkuchenherz mit Namen
Kleine Genies | Credit: ilkercelik/Getty Images/iStockphoto

Lehrreiches für kleine Genies

Lernen soll Spaß machen – und das tut es, mit den passenden Utensilien für den Unterricht und die Hausarbeit.

Das kommt in die Tüte:

  • Erstlesebücher
  • Lexikon
  • Armbanduhr
  • Rechenkette
  • Buchstabenposter
  • LÜK-Kasten
  • Mini-Globus

Praktisches für den Schulalltag

Jausenbox, Reflektoren für die Schultasche, Hausschlüssel – es gibt Dinge, die Schüler nahezu täglich brauchen. Warum also nicht das Praktische mit dem Schönen verbinden?

Das kommt in die Tüte:

  • Reflektoren für die Schultasche
  • Regenschutz/Regenschirm
  • Anhänger für den Hausschlüssel
  • Geldbeutel
  • Turnbeutel
  • Glas- oder Thermo-Trinkflasche
  • Frühstücksbrettchen mit Namen
  • Kinderpflaster
  • Taschentuch-Box
  • Stempel zum Beschriften der Hefte und Bücher
  • Spardose für das Taschengeld
  • Stundenplan
  • Stoff-Mundschutz mit schönem Design 

Spiel und Spaß für die Freizeit

Der Spaß sollte niemals zu kurz kommen. Schon gar nicht wenn es um den Inhalt der Schultüte geht.

Das kommt in die Tüte:

  • Rätselheft
  • Geschicklichkeitsspiel
  • Hörspiel
  • Geheimstifte
  • Pausenspiele (Gummitwist, Springseil, ...)
  • Spiele im Kleinformat
  • Seifenblasen
  • Stickerheft
  • Straßenkreiden
Kreative Geschenke zur Einschulung | Credit: Markus Oblander/Getty Images/iStockphoto

Für große Kinder

Nicht nur Erstklässler freuen sich über eine Aufmerksamkeit zum ersten Schultag – selbst Oberstufler strahlen über das ganze Gesicht, wenn man ihnen den Einstieg in den oft nicht ganz so süßen Schulalltag verschönert.

Das kommt in die Tüte:

  • Schülerkalender
  • Glas- oder Thermo-Trinkflasche
  • Schlüsselanhänger
  • Minilocher
  • Riesen-Radierer
  • Globus
  • Duden
  • Einwegkamera für den ersten Schultag
  • 3-D-Puzzle
  • Vorhängeschloss für den Spint
  • Handyhülle
  • Gutscheine für das Schulbuffet

Für Studenten & Lehrer

Es muss nicht immer die Schultüte im Großformat sein. Tipp: Hängen Sie eine nette Grußbotschaft an ein Schokoschirmchen oder an eine Packung Buchstabennudeln. Alternativ können Sie auch einfach eine Eiswaffel mit Süßigkeiten befüllen.

Tags

Autor: Sandra Eder , 08.09.2020