Anton Prock Neuerscheinung: „Innsbrucker Stadtspaziergänge“ & Gewinnspiel

Ganz nach dem Motto „Mit offenen Augen in die Geschichte eintauchen“ nimmt der Tiroler Autor Anton Prock den Leser seines neuen Buches „Innsbrucker Stadtspaziergänge. Geschichte und Kunst hautnah erleben“ mit auf einen einzigartigen Rundgang durch die Geschichte der heutigen Tiroler Landeshauptstadt – mit spannenden Stationen, die auf den ersten Blick vielleicht übersehen würden, mithilfe dieses unkonventionellen Stadtführers aber eine ganze Welt eröffnen, in die man als Leser mühelos eintauchen kann.

Ausführlich erzählt Anton Prock von der Bedeutung Innsbrucks als Verkehrsknotenpunkt und Durchzugsort in den Alpen, von der Stadtentwicklung und der Entstehung bedeutender Bauwerke und kleiner Kostbarkeiten. Er berichtet von bekannten jüdischen Unternehmerfamilien und altehrwürdigen Gasthäusern, der Wasserversorgung oder dem Wächterwesen, den Schauplätzen aufregender Turniere, religiöser Zwiste und grausamer Hinrichtungen, dem Badewesen und der Stadtverwaltung. Er ist vor Ort bei Erdbeben oder in den Zeiten der Pest, im Freiheitskampf, im Bombenregen oder im Nazi-Terror des Zweiten Weltkriegs. 

Architektur, Gedenkstätten und auch große und kleine Kunstwerke – von den Reliefs des Goldenen Dachls bis zum Rudi-Wach-Kreuz, vom Maria-Hilf-Gemälde über das Pogromdenkmal am Landhausplatz bis hin zum geschichtsträchtigen neuen Kaufhaus Tyrol von Stararchitekt David Chipperfield – können dabei von ihrer ganz eigenen Geschichte erzählen und vermitteln so ein vielschichtiges, in die Tiefe gehendes Bild einer Stadt, die Einheimische wie Besucher nach wie vor jeden Tag immer wieder neu zu faszinieren vermag.

Anton Prock
Innsbrucker Stadtspaziergänge. Geschichte und Kunst hautnah erleben
208 Seiten, 228 farb. und 5 sw. Abb. 3 Übersichtskarten
Klappenbroschur Tyrolia-Verlag, Innsbruck-Wien 2022
24,00 Euro
www.tyrolia.at

Gewinnspiel

„Innsbrucker Stadtspaziergänge“ von Anton Prock zu gewinnen

Teilnahmeschluss: 29. Mai 2022

Bitte Wenn Sie an diesem Gewinnspiel teilnehmen wollen!

Autor: Manuela Fritz, 11.05.2022