„Amore meine Stadt“ – Wanda

Wandas Debütalbum „Amore“ ist im Oktober .2014 erschienen und ist seitdem ohne Unterbrechung in den österreichischen Verkaufscharts vertreten. Außerdem war es auf Platz eins in allen relevanten Indie- und Alternative-Charts des deutschsprachigen Raums. Es hat in Österreich mittlerweile Gold- und Platin-Status erreicht. Mit anderen Worten: es hat alle Grenzen, die bislang für aus dem Indie-Bereich stammende österreichische Bands gegolten haben, gesprengt.

Wanda, diese vor knapp drei Jahren gegründete Wiener Vorstadt-Band, ist somit vielleicht nicht nur die beste, sondern möglicherweise auch die erste österreichische Rock’n’Roll-Band aller Zeiten - und zwar in dem Sinn, dass ihr die gemütliche Wiener Indie-Szene von Anfang an zu eng, zu kleinmütig und zu verkopft erschien. Wanda strebte von Anfang an nach mehr. Nach Maßlosigkeit, Exzess, Übermut – kurz: nach der seligmachenden Euphorie und dem Wahnsinn des Rock’n’Roll. Wanda international, wie Linus Volkmann es nennt - und somit eben kein Provinzialismus, kein Austro-Chauvinismus, sondern im Gegenteil unsere eigene Variante von internationalem Pop.

Am 3. Dezember ist Wanda zu Gast in der Grazer Stadthalle. Mit im Gepäck haben die Wiener alle Hits aus ihren Erfolgsalben „Amore“ und „Bussi“.

Author: Patrick Deutsch , 04.01.2017