Fotoausstellung "Roots & Bonds"

Regina Anzenbergers Bilder sind keine Landschaftsbilder an sich, sondern das Ergebnis eines Versuchs, das eigene naturverbundene und der Natur ausgelieferte Wesen Bild werden zu lassen. Trotzdem will die Fotografin ihr Werk nicht als Produkt einer Selbsterfahrung verstanden wissen. Die universalen, dem Menschen innewohnenden Wirkungskräfte der Natur, stehen im Interesse der Künstlerin.

Preisverdächtig

Das 2015 erschienene Buch »Roots & Bonds« wurde für den Deutschen Fotobuchpreis 2015 und für den German Design Award 2017 nominiert. Zudem landete es unter den zehn besten Fotobüchern des Jahres 2015 auf der Bestenliste von photo-eye (USA). Regina Anzenberger ist seit 1997 Nominator der World Press Photo Joop Swart Masterclass und seit 2008 des Prix Pictet. Seit 2017 ist sie Ehrenmitglied der Deutschen Gesellschaft für Photographie.

For Forest

Die Ausstellung im Raum für Fotografie wird erstmals in Kärnten gezeigt und ist Teil des offiziellen Rahmenprogramms von FOR FOREST. Die Vernissage ist am 13. September 2019 um 19 Uhr. Die Künstlerin wird anwesend sein.

Tags

Autor: Mirela Nowak-Karijasevic, 27.08.2019