Rund um die Uhr in die Tiroler Online-Bibliothek

Das Projekt “E-Book Tirol” des Landes Tirol und der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol bietet einen neuen Service an: eBooks, ePapers, eAudios, eMusic und eVideos können ab sofort kostenlos und rund um die Uhr bequem von zu Hause aus ausgeliehen werden. Zahlreiche Bibliotheken im ganzen Land machen dabei mit. Das Land stellt für das Projekt in den Jahren 2015 und 2016 jeweils 100.000 Euro zur Verfügung.

Bei der “Onleihe” können digitale Medien ausgeliehen und heruntergeladen werden. Alles, was dazu nötig ist: ein gültiger Leseausweis einer der über 30 teilnehmenden öffentlichen Büchereien bzw. der ULB, Internet-Zugang und ein MP3-Player, Tablet, eBook-Reader oder Smartphone.

Das Angebot reicht von Belletristik bis hin zu Sachbüchern, es gibt eigene Bücher für Kinder und Jugendliche sowie zahlreiche Magazine. Die Themenbereiche führen von Gesundheit, Sport und Fitness über Kultur und Religion bis hin zu Wirtschaft und Technik.

„Digitale Medien gewinnen zunehmend an Bedeutung. Mein Ziel ist es, durch elektronische Medien öffentliche Büchereien zu modernen Dienstleistern weiterzuentwickeln“, freut sich die Bildungs- und Kulturlandesrätin Beate Palfrader über den Start des Projekts.

Und so funktionierts:

Mit der Benutzernummer des Bücherei-Leseausweises, des ULB-Bibliotheksausweises oder der Kennung der Studentcard sowie einem Passwort auf der Homepage einloggen, eMedium suchen, finden und ausleihen. Sollte das favorisierte eBook oder ePaper gerade ausgeliehen sein, kann es reserviert werden. Sobald es wieder verfügbar ist, wird der User automatisch per E-Mail verständigt. Die Leihfrist für eBooks und eAudios beträgt zwei Wochen, für eVideos sieben Tage, für eMagazine einen Tag und für ePapers ein bis zwei Stunden. Danach erlischt das eMedium.

Autor: Alexandra Nagiller, 13.07.2015