Wegen rassistischer Sprüche: Donald Trump fliegt aus eigener Sendung

Auch die Mächtigsten und Reichsten dieser Welt dürfen sich nicht alles erlauben! In seiner Sendung "The Apprentice" sucht Donald Trump neue Mitarbeiter für sein Unternehmen. Wenn ein Bewerber beim Casting nicht überzeugt, wird er mit dem Spruch "You're fired" ("Du bist gefeuert") aus der Show geworfen. Nun bekam der Immobilienmogul seinen mittlerweile legendären Spruch selbst zu hören: Der NBC hat seine Zusammenarbeit mit Trump beendet.

Rassimus-Eklat um Donald Trump

Der Grund: Der US-Präsidentschaftsbewerber hatte sich in einer öffentlichen Rede rassistisch über mexikanische Einwanderer in den USA geäußert. "Sie bringen Drogen, Verbrechen, Vergewaltiger", so Trump. Von solchen Meldungen will sich der NBC aber öffentlich distanzieren und hat den Milliardär nun gefeuert.

Der Sender verkündet, dass die Wahlen zur Miss USA und Miss Universe, die Donald Trump produziert, nach seinen "herabwürdigenden Äußerungen" künftig nicht mehr bei dem Sender ausgestrahlt werden. Donald Trump reagiert auf die Reaktion des TV-Senders mit der Androhung einer Klage. Seinen Spruch über illegale Einwanderer zurückzunehmen, daran denkt der 69-Jährige aber nicht. Seiner Meinung nach sei die Aussage richtig. Trump: "NBC ist schwach und versucht, wie alle anderen politisch korrekt zu sein. Deshalb ist unser Land in ernsthaften Schwierigkeiten."

Autor: Elisabeth Spitzer , 30.06.2015