Das ganze Drama um Justin Bieber und Selena Gomez

Nun ist es soweit: Justin Bieber hat seinen Instagram-Account tatsächlich gelöscht – so wie er es angekündigt hatte. Grund: Die vielen Hass-Kommentare der Fans gegen seine neue Freundin Sofia Richie. Vor einiger Zeit kündigte er an: „Ich werde meinen Instagram-Account privat machen, wenn ihr mit dem Hass nicht aufhört“. Die Situation ist eskaliert, als sich seine Ex Selena Gomez eingemischt und kommentiert hat, dass er auf seine Fans nicht sauer sein, sondern einfach aufhören sollte, Fotos von den beiden zu posten, da ihre Beziehung etwas Besonderes und nicht öffentlich sein müsste. Wir wollen jetzt nicht Partei ergreifen, aber dass er früher Fotos mit ihr hochgeladen hat, hat sie auch nicht sonderlich gestört. Doch nun ganz zurück zum Anfang, wo ihr Drama begonnen hatte. Hier die wichtigsten Punkte:

Vaterschaftsklage fallen gelassen

2011, also schon ein Jahr nachdem sich Justin Bieber und Selena Gomez kennengelernt hatten, kamen die ersten Trennungsgerüchte, da Justin eine Vaterschaftsklage (die später wieder fallen gelassen wurde) erhalten hatte. 2012 trennten sie sich angeblich aufgrund ihrer vollen Terminkalender und Justin wird kurz darauf mit Models Barbara Palvin und Miranda Kerr in Verbindung gebracht. Im Dezember werden „Jelena“ jedoch wieder knutschend am Flughafen in Salt Lake City gesichtet. Selena postet auf Twitter „New beginnings. Fresh start. I love you all“.

„Ich bin single!"

Den Unabhängigkeitstag im Juli 2014 verbringen die beiden gemeinsam, doch nur einige Tage später verkündet Selena gegenüber der „Associated Press“, sie sei single. 2014 postet Justin erneut ein Foto, auf dem Selena ihn umarmt und kommentiert es mit: „Ich liebe die Art, wie du mich ansiehst“. Im April des gleichen Jahres sollen sie sich auf dem Coachella-Festival gestritten haben, nachdem Selena Fotos von Kylie Jenner auf seinem Handy gefunden hatte. Kurze Zeit später soll sie Gerüchten zufolge mit Orlando Bloom in ziemlich intimen Situationen gesichtet worden sein - vielleicht eine Revange an Justin, nachdem er ein Foto von Blooms Ex Miranda Kerr gepostet hatte? Im August verkündet er jedenfalls mit einem Foto, dass er wieder mit Selena zusammen ist.

Selena hat es satt!

2015 offenbart sie allerdings gegenüber „Elle“, dass sie ihn zwar für immer unterstützen und lieben würde, sie jedoch zu jung für etwas so Ernsthaftes seien. Sie wüsste auch nicht, ob sie jemals wieder zusammenkommen würden. Mittlerweile sagt sie immer wieder, dass sie es satt habe, nach Justin gefragt zu werden. Und jetzt sind wir wieder am Anfang: Selena legt sich mit ihrem Ex an und macht ihn unbeliebter bei seinen Fans, als er ohnehin schon ist. Es soll einfach nicht sein!

Autor: Andreea Iosa, 16.08.2016