Johnny Depp und Amber Heard: Steht ihre Ehe kurz vor dem Aus?

Schon vor ihrer Hochzeit in der Karibik wurde gemunkelt,

dass Johnny Depp (51) und Amber Heard (28) wegen Depps Alkohol-Konsum in einer Beziehungskrise stecken würden.

Umso verwunderter waren wir, als im Februar dann doch die Hochzeitsglocken läuteten. Doch keine zwei Monate nach dem Jawort sollen die beiden vor dem Ehe-Aus stehen. Insider haben gegenüber der amerikanischen "InTouch" verraten, dass sich

Depp und Heard

vermutlich bald trennen werden.

Ruiniert der Alkohol Johnny Depps Ehe?

"Sie reden kaum noch miteinander", so ein Vertrauter des Paares gegenüber dem Promi-Magazin. Schuld an den Problemen des Paares sei nach wie vor Johnnys Alkohol-Sucht. Er hatte Amber versprochen, damit aufzuhören – sein Versprechen aber nicht gehalten.

Während sich die Blondine derzeit auf die Dreharbeiten zu "The Danish Girl" in London vorbereitet, vergehen manchmal Tage, ohne dass sich ihr Gatte bei ihr meldet. "Amber ist andauernd um ihn besorgt", berichtet die "InTouch"-Quelle. Aus diesem Grund würde sie immer öfter wütend sein und

am "Fluch der Karibik"-Set

anrufen, um Depp auszuforschen. Doch der sei nur am feiern, was die Streitereien zwischen ihm und seiner jungen Frau nur verschlimmern würde. Bleibt zu hoffen, dass der Schauspieler seinen Alkohol-Konsum bald einschränkt. Amber – und seiner Gesundheit zuliebe!

Schon gelesen?

Streit ums Geld: Mischa Barton zerrt die eigene Mutter vor Gericht
Autor: Elisabeth Spitzer, 09.04.2015