Einbruch! Rennfahrer Jenson Button betäubt

Der Schock steht Jenson Button und seiner Ehefrau Jessica Michibata immer noch ins Geschicht geschrieben: Als sie morgens in ihrer gemieteten Villa in Saint-Tropez aufwachten, ist das Haus leer geräumt. Unter dem Diebesgut unter anderem Wertgegenstände des Paares wie der Verlobungsring.

Einbrecher überließen nichts dem Zufall

Soweit die Polizei rekonstruieren konnte, soll der Fall derzeit so aussehen: Tagelang bereits dürften die Einbrecher das Haus beobachtet und dann zu einem Zeitpunkt, als sich alle im Haus aufhielten, zugeschlagen haben. Dabei scheinen sie nichts dem Zufall überlassen zu haben: Über die Klimaanlage leiteten sie Betäubungsgas in die Räume. Der Schaden soll sich ersten Angaben zufolge auf gut 426.000 Euro belaufen!

Weitere Einbrüche?

Button und seine Frau haben das Haus umgehend aufgegeben, so tief sitzt immer noch die Angst. Ob die mutmaßlichen Täter noch gefasst werden, steht in den Sternen. Unglücklicherweise ist es nicht der erste Vorfall seiner Art in der Gegend von Saint-Tropez und dürfte auch nicht der letzte gewesen sein.

Author: Ute Daniela Rossbacher , 07.08.2015