3 Monate warten auf den Arzt – so verbringen wir unser Leben

1. Schlafen

Na gute Nacht, durchschnittlich verschlafen wir ganze 24 Jahre unseres Lebens – manche mehr, manche weniger. Wenn manch einer vielleicht denkt, dies sei zuviel verschlafene Lebenszeit, dem sei gesagt: Schlaf ist gesund und tut dem Körper gut. Fraglich ist, ob auch unserer zweitliebste Beschäftigung gesund ist...

2. Fernsehen

Die ungeschminkte Wahrheit ist: Ganze 12 Jahre unseres Lebens sitzen wir vor dem Fernseher. Es scheint wohl wirklich – neben Schlafen – unsere Lieblingsbeschäftigung zu sein. Wie praktisch, dass man diese beiden Dinge auch kombinieren kann. Übrigens: Wer sich einfach nie für den richtigen Fernsehkanal entscheiden kann, der sollte mal darüber nachdenken, dass er 1,3 Jahre seines Lebens dafür opfert. Ob da dann doch ein Netflix-Abo gerechtfertigt ist?

3. Klatsch und Tratsch und Quatsch

Na immerhin, 12 Jahre verbringen wir auch mit Gesprächen, mal mehr, mal weniger tiefgründigen – fast drei Jahre verwenden wir für Klatschgeschichten.

4. Arbeit muss sein

Arbeiten wir normalerweise acht Stunden am Tag, so macht das auf das Leben gerechnet gleich einmal acht Jahre aus. Da kann man nur hoffen, dass man einen Job hat, der einen erfüllt und Freude bereitet.

5. Ein leerer Bauch arbeitet nicht gern

So viel Arbeit kostet Kraft, da ist es nur rechtens, wenn man auch fünf Jahre lang dem Essen widmet! In diesem Sinne: Mahlzeit!

6. Social Media

Ganze fünf Jahre widmen wir uns sozialen Medien wie Facebook, Twitter und Co.

7. Das Auto kommt vor den Kindern

Fast drei Jahre lang sitzen wir im Auto. Damit verbringen wir mehr Zeit mit unserem Auto als mit Spielen mit unseren Kindern. Dafür verwenden wir nämlich nur neun Monate unseres Lebens.

8. Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper

Die alten Griechen hatten ganz recht, Bildung und Bewegung gehören zusammen. Deswegen schenken wir diesen beiden Dingen auch gleich viel unserer Aufmerksamkeit, nämlich nicht ganz zwei Jahre.

9. Putzen, putzen, putzen

Und das ganze 16 Monate lang. Na, da muss die Wohnung ja wahrlich blitzblank sein ...

10. Etwas Kultur bitte

Ein Jahr unseres Lebens verbringen wir mit kulturellen Aktivitäten wie Kino, Theater oder Konzerten.

11. Und was zieh ich nun an?

Mit dieser essentiellen Frage beschäftigen sich Frauen rund neun Monate ihres Lebens. Dafür sehen sie dann aber auch (meistens) schick aus!

12. Ist das Spam und kann das weg?

Ganze acht Monate unseres Lebens verbringen wir mit dem Löschen von unerwünschten Mails – ob man sich da nicht mal schnell eine neue Mail-Adresse zulegen sollte?

13. Warten auf Bier und Arzt

Wir warten gleich lange auf den Arzt wie auf's Bier – denn ganze drei Monate unseres Lebens verbringen wir in Wartezimmern oder im Beisl. Na Prost!

Autor: Isabel Folie, 12.05.2021