560 Milliarden Dollar: Auf Apple müsst ihr lange sparen!

Dass Apple auch in diesem Jahr die Liste der teuersten Marken der Welt anführt, ist nichts Neues. Aber, dass der Wert des Unternehmens innerhalb von eineinhalb Jahren gleich um 11 Prozent gestiegen ist, schon eher. Derzeit liegt der Börsenwert bei - haltet euch an! - rund 560 Milliarden Dollar. Aber auch "the rest of the best" kann sich sehen lassen. Hier das aktuelle Ranking von Ernst & Young, demzufolge es nur zwei europäische Konzerne unter die Top 10 geschafft haben:

2. Exxon Mobil

Der amerikanische Ölriese weist einen aktuellen Börsenwert von 432 Milliarden Dollar auf.

3. Google

Mit rund 390 Milliarden Dollar spielt das Unternehmen an der Spitze mit.

4. Microsoft

Der Börsenwert des Software-Riesen liegt immer noch bei 344 Milliarden Dollar.

5. Berkshire Hathaway

Diese Investmentfirma mag nicht jeder kennen, den Inhaber aber bestimmt: Warren Buffett. Dessen Unternehmen beläuft sich aktuell auf 312 Milliarden Dollar.

6. Johnson & Johnson

Der amerikanische Kosmetik-Riese pendelt sich auf rund 295 Milliarden Dollar ein.

7. Wells Fargo

Finanzkrise hin oder her: Die amerikanische Bank ist immer noch ganz vorne dabei, aktuell mit rund 276 Milliarden Dollar.

8. Royal Dutch Shell

Der Ölkonzern ist einer von zwei europäischen Konzernen, die sich unter den Top 10 des weltweiten Rankings halten. Der Börsenwert des Unternehmens liegt bei rund 269 Milliarden Dollar.

9. General Electric

Der Börsenwert des amerikanischen Elektrokonzerns liegt bei gut 263 Milliarden Dollar.

10. Roche

Der Schweizer Pharma-Konzern ist bestens im Geschäft. 256 Milliarden Dollar macht der Wert des Unternehmens aus.

Tags

Autor: Weekend Online, 07.07.2014