Runway Vienna: Feinstes Austro-Design am Petersplatz

"Wer bei uns gelistet ist, hat eine ausgezeichnete Verarbeitung, fällt durch sein Gespür für Silhouetten, Trends und Stoffe auf und hinterlässt das Gefühl des 'Haben wollen'", so der Besitzer Alexis Fernandez Gonzalez. "Das ist aber noch lange nicht alles, denn wir heben uns eindeutig vom Einheitsbrei so mancher Shoppingmeile ab".

Nicht einfach nur shoppen

Über den Eingang in der Goldschmiedgasse 10 finden Modefans einen 300 Quadratmeter großen Store auf zwei Ebenen, von dem aus man einen Blick auf die Peterskirche genießen kann. Österreichisches Design steht in den Räumlichkeiten von "Runway Vienna" im Mittelpunkt. Draskovits, Simon Barth, MILK und Natalie Rox sind nur einige der dort erhältlichen Labels. Gonzalez wollte jedoch nicht nur einen einfachen Multibrand Store eröffnen. Mit einem dreidimensionalen Konzept, das Mode in allen seinen Facetten erlebbar macht, will man herausstechen.

So entstehen im Rahmen der Kooperation mit "runwayarts Project" ständig wechselnde Kunstwerke, die sich an die Kollektionen anpassen und diese unterstreichen. Flatscreens an der Wand zeigen außerdem die Lookbooks der Designer. Ein zukunftiges Highlight wartet noch auf die Kunden: "Wir werden in den nächsten Monaten mit einer eigenen Eventreihe loslegen, die ausgewählten Labels die Möglichkeit geben wird den Store als Laufsteg für ihre Mode zu nutzen - damit ist RUNWAY Vienna auch in zweifacher Hinsicht erklärt. Zum einen sehen wir den Sinn des Stores als reelle Förderung heimischer Mode, zum anderen haben wir dies auch im Interior-Design verarbeitet. Betritt man den Store, geht der Besucher über einen optischen Laufsteg, der ihn zu den verschiedenen Designern führt", erklärt Alexis Fernandez Gonzalez.

Wiens Concept Store für urbane Hippes:

luv - the shop

Tags

Author: Maria Zelenko , 01.10.2014