Bonjour Vienne: Die erste Dior Boutique Wiens kann sich sehen lassen

Liebhaberinnen von Luxusmarken sahen in Wien bisher nicht den ultimativen Shopping-Hotspot, der ihre Kreditkarten zum Glühen bringt. Doch mit der Eröffnung des Goldenen Quartiers kamen auch die ganz großen Marken in die österreichische Hauptstadt. Nur einen Steinbruch von den neuen Stores von Bottega Venetta, Jimmy Choo und Valentino entfernt hat nun endlich auch Dior seine erste Wiener Boutique eröffnet. In den ehemaligen Räumlichkeiten von Louis Vuitton (dessen Store nun am Tuchlauben zu finden ist) gibt es auf zwei Etagen die neuesten Kollektionen des französischen Modehauses.

French Chic mitten in Wien

Im Erdgeschoss werden Uhren und Accessoires, die Düfte der Kollektion Privée Christian Dior und Lederwaren in einem eigens für kostbare Leder eingerichtetem Bereich präsentiert. Wer die Stufen hinauf in die erste Etage nimmt betritt ein wahres Schuhparadies und den Bereich, wo die neuesten Prêt-à-Porter Damenkollektionen in Ruhe begutachtet und anprobiert werden können.

Genau wie die Kreationen ist auch die Einrichtung des Stores elegant und zeitgemäß, raffiniert und gewagt. Kunstwerke und Möbel von namhaften Designern lassen das besondere Flair der Avenue Montaigne Nr. 30, in welcher sich die weltweit berühmte Pariser Dior Boutique befindet, aufkommen. An den Wänden etwas hängen von Rob Wayne überarbeitete Spiegel mit durchscheinenden Punkten oder Buchstaben, die zu Skulpturen werden. Überall in der Boutique stehen Designmöbel in unendlich vielen Graunuancen, die Christian Dior so mochte.

Schuhfans aufgepasst:

Jimmy Choo eröffnet erste Boutique Österreichs

Tags

Autor: Maria Zelenko , 06.06.2014