Blonde Haare mit unschönem Grünstich? Wir verraten, was hilft

Besonders "falsche" Blodinen sind für solche Verfärbungen anfällig, da künstliche Farben negativ auf Sonne, Salz- und Chlorwasser reagieren können. Doch der Grünstich ist kein Problem, das nur im Sommer auftritt. Auch kalkhaltiges Wasser kann sich negativ auf die

Haarfarbe

auswirken. Der Grund: Durch den Färbeprozess wird die Haarstruktur aufgeraut und besonders Blondinen haben danach häufig sehr trockenes Haar. Und genau auf diesem taucht dann schnell ein Grünstich auf.

Grünstich aus den Haaren entfernen

Sie haben in Ihrem Haar einen grünlichen Farbstich bemerkt? Keine Panik, denn mit einem einfachen Trick kann man diesen entfernen und wieder einen schönen Blondton bekommen. Dazu einfach eine Spülung mit einem aufgelösten Aspirin vermischen und damit das gesamte Haar gut durchspülen. Die Inhaltsstoffe des Aspirins lösen den Grünstich auf.

Haare vor Grünstich schützen

Damit Ihnen das nicht mehr passiert, sollten Sie in der Zukunft ein paar Dinge beachten:

- Im Chlorwasser sollten die Haare am besten mit einer Badehaube geschützt werden

- Bei stark kalkhaltigem Leitungswasser die Haare mit einem Mineralwasser nachspülen

- Nach dem Baden die Haare immer gründlich auswaschen

Schon gelesen?

Oh nein! Wie Sie Ihre Haare ruinieren, ohne es zu merken
Autor: Maria Zelenko, 28.05.2015