4 Beauty-Rituale, die wir vor Männern lieber geheim halten

1. Damenbart entfernen

Bei Männern liegt ein dichter Bart im Trend, doch für uns Frauen sind Haare über der Oberlippe ein wahrer Horror. Deshalb soll auch keiner merken, dass wir ihnen mit Haarentfernungscremen und Laser-Behandlungen zuleibe rücken.

2. Bikini-Waxing

Das starke Geschlecht kann nicht ahnen, wieviel Aufwand unsere (scheinbar immer) glatte Haut bedeutet. Deshalb wird Zuhause vor allem während dem Sommer täglich rasiert oder (wer nicht zu den schmerzempfindlichen Sensibelchen gehört) monatlich gewaxt.

3. Gesichtsmasken

Reinigende

Gesichtsmasken

enthalten meist Tonerde, die uns nach dem Auftragen wie ein Geist aussehen lässt und noch gruseliger wirkt, sobald sie getrocknet ist. Ein Anblick, den wir einem Mann lieber ersparen.

4. Graue Haare ausreißen

Dass die ersten grauen Härchen schon sprießen soll der Geliebte auf keinen Fall merken. Deshalb verschanzen wir uns abends im Badezimmer und suchen still und heimlich nach den haarigen Sonderlingen und reißen sie aus.

Alarmzeichen erkennen: Leider Ihre Haut an einem Burnout?
Autor: Maria Zelenko, 15.01.2015