5 ungewöhnliche Dinge, die du mit Lidschatten machen kannst

1. Graue Haare kaschieren

Der braune Lidschatten macht sich nicht nur auf den Augenlidern gut, sondern auch als Ansatz-Kaschierer! Einfach eine matte Variante auftragen, um die Zeit bis zum nächsten Friseurtermin zu überbrücken. Besonders gut funktioniert der Trick bei zusammengebundenem Haar.

2. Augenbrauen definieren

Das Augenbrauen-Puder ist euch ausgegangen? Macht nichts, denn ein Lidschatten in Taupe oder Braun erzielt den selben Effekt.

3. Den Nagellack aufpimpen

Bevor ihr das nächste Mal einen

gebrochenen Lidschatten

einfach wegwerft, benutzt ihn lieber für euren Nagellack! Und so funktioniert's: Nägel lackieren und mit einem Pinsel ein wenig vom losen Lidschatten auf den noch feuchten Nagel auftragen. Fertig ist die personalisierte Maniküre!

4. Als Highlighter verwenden

Um euer Gesicht perfekt zur Geltung zu bringen, könnt ihr einen schimmernden Lidschatten in einem Champagner- oder Nude-Ton oberhalb der Wangenknochen auftragen.

5. Konturieren

Die Nase ein wenig kleiner und das Gesicht etwas schmaler schummeln? Das alles können Lidschatten in verschiedenen Brauntönen, die ihr mit dem Pinsel auftragt.

Hier erfahrt ihr, wie man sein Gesicht richtig modelliert.

Schon gelesen?

Schattenspiel: Diese Eyeshadows passen blauen Augen am besten
Autor: Maria Zelenko, 18.02.2015