Wien: Mann mit mehreren Stichverletzungen aufgefunden

Die Hintergründe des Vorfalls in Wien-Penzing sind noch unklar. Der verletzte Serbe wurde operiert, war aber bis Freitagvormittag noch nicht für eine Befragung fähig.
Autor: APA Chronik, 30.12.2022 um 15:04 Uhr

Ein 23-jähriger Mann ist in der Nacht auf Donnerstag in Wien-Penzing mit Stichverletzungen auf der Straße aufgefunden worden. Laut Polizeisprecherin Irina Steirer sind die Hintergründe zu dem Vorfall, der sich unweit von Schönbrunn ereignet haben dürfte, noch völlig unklar. Der serbische Staatsbürger wurde unweit seiner Wohnadresse gefunden. Er wies mehrere Stichverletzungen auf, von denen eine zunächst lebensgefährlich gewesen sein dürfte.

Mann außer Lebensgefahr

Entdeckt wurde der 23-Jährige um 2.40 Uhr. Die Berufsrettung übernahm seine Erstversorgung und lieferte ihn in ein Krankenhaus ein, wo er operiert wurde. Bis Freitagvormittag war er wegen seines Gesundheitszustandes nicht einvernahmefähig. Er dürfte die Tat aber überleben. Das Landeskriminalamt ermittelte, weitere Aufschlüsse in dem Fall dürften aber von der Befragung des Verletzten abhängen.