Corona-Ampel: Drei Bundesländer leuchten grün

Das Covid-19-Risiko wird auf ein geringeres Risiko heruntergestuft. In drei Bundesländern sogar auf sehr niedrig.
Autor: APA Chronik, 25.08.2022 um 16:43 Uhr

Die Corona-Ampel ist am Donnerstag österreichweit auf geringes Risiko heruntergestuft worden und zeigt sich daher in Gelbgrün statt wie in der vergangenen Woche in Gelb. Auch die Parameter zur Risikoeinschätzung wurden erneut angepasst: Nun steht die Belastung der Spitäler im Mittelpunkt, berichtete die Corona-Kommission nach ihrer verkürzten Sitzung.

Grüne Corona-Ampel

Grün leuchtet die Ampel in den drei Bundesländern Steiermark, Tirol und Vorarlberg, sie wurden sogar mit einem sehr geringen Risiko bewertet. Im Burgenland gilt hingegen ein mittelhohes Corona-Risiko. Für die verbleibenden fünf Bundesländer gilt wie für ganz Österreich ebenfalls die Risikostufe gering.

Nicht nur die Auslastung der Normal- und Intensivstationen fließen in den Bewertungsalgorithmus mit ein, sondern nun auch Trends des Abwassermonitorings. "Die bisher dominante Kennzahl der rezenten Inzidenz wird in Form von Trends weiterhin berücksichtigt", hieß es vonseiten der Kommission.