Corona-Cluster auf Donau-Kreuzfahrtschiff in Wien

Mittwochabend kam ein Fluss-Kreuzfahrtschiff aus Passau/Deutschland in Wien Nussdorf an. 174 Passagiere waren insgesamt an Bord, bei 80 Personen an Bord fiel der Corona-Test positiv aus, woraufhin Quarantäne verhängt wurde.

Mit Bussen zurück nach Deutschland

Am Donnerstag wurde damit begonnen, die 174 Passagiere nach Deutschland zu transportieren: "Einer von vier Bussen ist bereits unterwegs", sagte eine Sprecherin des Wiener Krisenstabes am Vormittag. Die erkrankten und gesunden Touristen wurden für den Transport getrennt. Außerdem gelten bei den Heimtransporten strenge Regeln. Alle Personen müssen während der gesamten Fahrt eine FFP2-Maske tragen.

Niemand musste ins Spital gebracht werden

Kein Passagier musste ins Spital gebracht werden. Auch die vier betroffenen Crew-Mitglieder können sich in häusliche Quarantäne begeben. 

 

 

Autor: APA Chronik, 28.10.2021