Autobahn-Klebevignette ab heute im Verkauf

Ab heute kann die Vignette 2023 gekauft werden. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Preis um 2,8 Prozent gestiegen.
Autor: APA Chronik, 22.11.2022 um 12:14 Uhr

Seit heute, Dienstag, ist die Autobahn-Klebevignette in Purpur für das Jahr 2023 in österreichweit 6.000 Vertriebsstellen erhältlich. Gültig ist sie ab 1. Dezember. Die digitale Variante kann bereits seit 3. November erworben werden. Die alte Vignette - in der Farbe Marille - ist noch bis 31. Jänner gültig. Der Preis für die Vignette 2023 stieg gemäß Verbraucherpreisindex um 2,8 Prozent. Die Jahresvignette für Pkw kostet somit 96,40 Euro, für Motorräder 38,20 Euro.

Digitale Vignette immer beliebter

Laut der Asfinag sind bereits 67 Prozent aller Jahresvignetten digital. Diese Variante kann bereits seit 3. November im Mautshop und über die Asfinag-App sowie bei Mautstellen, ÖAMTC, ARBÖ und ADAC und an ausgewählten Tankstellen und Trafiken gekauft werden. Kundinnen und Kunden müssen die Konsumentenschutzfrist bei Online-Käufen beachten. Die digitale Vignette ist erst 18 Tage nach dem Kauf gültig, informierte die Asfinag. Die Jahresvignette ist 14 Monate maximal gültig - die neue also bis 31. Jänner 2024. Kauft man eine digitale Vignette beim ÖAMTC oder den ARBÖ-Prüfzentren, ist sie direkt nach dem Kauf gültig.

Richtiges Aufkleben wichtig

Aufgeklebt werden muss die Klebevignette gut sichtbar am linken Windschutzscheibenrand oder hinter dem Rückspiegel (nicht am Tönungsrand). Alte Vignetten sollten nach ihrem Ablauf entfernt werden, um eine gute Rundumsicht zu gewährleisten, informierte der ARBÖ. Der Klebstoff ist laut ÖAMTC wasserlöslich. „Beim Aufkleben der neuen Vignette muss die Windschutzscheibe sauber, trocken und fettfrei sein“, rät ÖAMTC-Juristin Ursula Zelenka und warnt zugleich: „Bei Temperaturen unter fünf Grad Celsius hat die Vignette möglicherweise keinen guten Halt. Löst sie sich ab und wird dabei beschädigt, ist sie ungültig.“ Es ist daher ratsam, die Vignette in der Garage oder nach einer längeren Fahrt anzubringen, wenn die Scheibe „vorgewärmt"“ist.